Investmentfonds "Castle Mount" schließt erste Finanzierungsrunde

Der Fonds „Castle Mount LP“ von BMO Global Asset Management EMEA Private Equity (BMO PE) hat seinen ersten Close erreicht. Der Fonds hat 60 Millionen Euro von institutionellen Investoren, Wholesale-Investoren und vermögenden Privatanlegern aus Deutschland, Großbritannien und Kanada eingeworben.

„Castle Mount LP“ ist ein Co-Investmentfonds mit einem Multimanager-Ansatz. Der Fonds investiert in kleinere mittelständische Unternehmen mit einem Fokus auf Prime Managers. Mit „Castle Mount LP“ können Anleger erstmals direkt in die Co-Investments von BMO PE investieren. Der Fonds prüft zurzeit eine Reihe von Live Deals auf eine mögliche Investition. Das Portfolio wird aus 15 bis 25 Co-Investments in nicht börsennotierten Unternehmen bestehen und von etwa zehn Lead-Managern gesteuert.

„Die Nachfrage nach europäischen Buyouts aus dem Lower Midmarket ist gestiegen. Außerdem finden sehr viele Transaktionen statt. Deshalb hielten wir es für wichtig, Investoren die Möglichkeit zu bieten, hier zu investieren. Das weltweit sehr unsichere politische und wirtschaftliche Umfeld macht es schwer, Kapitalgeber zu finden. Es sorgt aber auch für gute Kaufbedingungen für erfahrene Private-Equity-Spezialisten und ihre Investoren“, sagt Hamish Mair, Director und Head of BMO PE. „Nicht börsennotierte Unternehmen aus dem europäischen unteren Mittelstandssegment sind nach wie vor günstig. Wir sind überzeugt, dass zielorientierte, umsichtige Investoren in diesem vielfältigen Markt erfolgreiche Transaktionen abschließen können. Wir gehen deshalb davon aus, dass Castle-Mount-Investoren sehr attraktive Erträge erzielen werden. Wir freuen uns über das erste Closing dieses neuen Fonds und über die Beteiligung bestehender und einiger neuer Investoren.“

Für 2017 werden weitere Closes erwartet. Anfang 2018 dürfte der Fonds vollständig kapitalisiert sein. Er hat eine Kapazität von 300 Millionen Euro und strebt eine Netto-IRR von 20 Prozent an.

Quelle: BMO Global Asset Management

BMO Global Asset Management (BMO) ist ein globaler Investmentmanager und Teil der BMO Financial Group, einer diversifizierten Finanzdienstleistungsorganisation, die im Jahre 1817 unter dem Namen Bank of Montreal gegründet wurde. Das verwaltete Vermögen beläuft sich per 31. Juli 2016 auf mehr als 238 Milliarden US-Dollar. (TH1)

www.bmo.com

Zurück

Investmentfonds

Monega baut Angebot an spezialisierten Partnerfonds weiter aus

Die in Köln ansässige Kapitalverwaltungsgesellschaft Monega hat die ...

Neuer Head of Asset Management Germany bei Internos

Marcus Sälinger ist neuer Head of Asset Management Germany bei Internos ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …