Steyler Fonds erhalten mehr Gestaltungsspielraum

Die von der Steyler Ethik Bank initiierten Nachhaltigkeitsfonds, die unter der Bezeichnung „Steyler Fair und Nachhaltig“ bekannt sind, werden künftig unter der Marke „Steyler Fair Invest“ geführt. „Unter der Dachmarke ,Steyler Fair Invest‘ bündeln wir alle Angebote und Dienstleistungen, die mit ethischem Investment in Wertpapiere zu tun haben“, erklärt Norbert Wolf, Geschäftsführer der Steyler Ethik Bank. „Damit unterstreichen wir, dass wir die Experten für faire Renditen sind. Schließlich sind wir die älteste ethische Bank Deutschlands.“ Zur Steyler Fondsfamilie gehören drei Nachhaltigkeitsfonds: der Aktienfonds „Steyler Fair Invest - Equities“, der Rentenfonds „Steyler Fair Invest - Bonds“ sowie der Mischfonds „Steyler Fair Invest - Balanced“.

„Steyler Fair Invest“ richtet sich an Anleger mit ethisch-nachhaltigem Anspruch. Die Steyler Fonds investieren gezielt in Werte von Unternehmen und Staaten, die ihrer Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt in besonderer Weise gerecht werden. Der Steyler Aktien- und der Rentenfonds führen beide das FNG-Siegel 2019 mit drei Sternen, die für eine besonders anspruchsvolle Nachhaltigkeitsstrategie stehen. Alle drei Fonds, also auch der Steyler Mischfonds, tragen zudem das ECOreporter-Siegel „Nachhaltiges Finanzprodukt“ und das Umweltzeichen Österreich.

Mit der Prospektänderung gibt es neben neuen Fondsnamen zwei Neuerungen. So erhöht sich die maximal mögliche Aktienquote des Steyler Mischfonds von 30 Prozent auf nun 50 Prozent. Angesichts der schwierigen Situation am Anleihenmarkt eröffnet dies dem Fondsmanagement einen größeren Gestaltungsspielraum. Auch das mehrstufige Auswahlverfahren wurde leicht verändert: Der Standard „Steyler Best Select“ löst „ISS-oekom Prime“ als Schwelle beim Best-in-Class-Verfahren der Fonds ab. Mit „Steyler Best Select“ wird das Spektrum der Unternehmen erweitert, in die das Fondsmanagement potenziell investieren kann. Keine Änderung gibt es dagegen bei den strengen Ausschlusskriterien: Auch in Zukunft werden die Steyler Fonds nur Unternehmenswerte enthalten, die mit den christlichen Werten der Steyler Ethik Bank vereinbar sind.

„Wir sind überzeugt, dass wir mit dieser Anpassung ein gutes Gleichgewicht erreichen“, sagt Norbert Wolf, Geschäftsführer der Steyler Ethik Bank. „Die Eckpfeiler unseres konsequenten Nachhaltigkeitskonzepts bleiben unverändert. Dennoch vergrößern wir das Anlageuniversum und ermöglichen dem Fondsmanagement, weiter erfolgreich zu arbeiten.“

Quelle: Pressemitteilung Steyler Ethik Bank

Die Steyler Ethik Bank wurde 1964 vom katholischen Orden der Steyler Missionare gegründet und steht allen Privatkunden offen, unabhängig von ihrer religiösen Überzeugung. Die Bank investiert nach sozialen und ökologischen Kriterien und ist Initiator von drei nachhaltigen Publikumsfonds der Marke „Steyler Fair Invest“. Seit ihrer Gründung hat die älteste ethische Bank Deutschlands die weltweiten Steyler Hilfsprojekte mit über 100 Millionen Euro unterstützt. (JF1)

www.steyler-ethik-bank.de

www.steyler-fair-invest.de

Zurück

Investmentfonds

Erste Asset Management erweitert Mischfonds-Familie

Der Vermögensverwalter Erste Asset Management (Erste AM) ergänzt mit dem ...

Greiff und Augsburger Aktienbank kooperieren für neue Fonds-Vermögensverwaltung

Der Freiburger Investmentmanager Greiff Capital Management hat in ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …