Der neue "Fondsbrief" ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe „Der Fondsbrief Nr. 312“ des Informationsportals „Rohmert Medien“ ist erschienen. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi die Diskrepanz zwischen dem verstärkten Interesse nach Private-Equity bei professionelle Investoren und dem anhaltenden Desinteresse bei privaten Kapitalanlegern.

Weitere Themen:

  • Buy-Out. WealthCap zählt zu den wenigen Anbietern mit durchgängiger Private-Equity-Historie. Das aktuelle Angebot ist erneut als Schwester-Fonds angelegt - für durchschnittlich Vermögende und vermögende Vermögende.
  • Regulierung punktet. Davon ist Stefan Klaile überzeugt. Der Gründer und Vorstand der Service-KVG Xolaris kündigt im Gespräch mit dem Fondsbrief eine Reihe von Publikumsfonds neuer Initiatoren an.
  • Good bye. Abschied von der Autostadt. Catella-Researcher Thomas Beyerle erwartet unter dem Stichwort „Campus Mixed Use“ die größten städtebaulichen Veränderungen seit 50 Jahren.
  • Zehn-Jahres-Hoch. Die Private-Equity-Investitionen in europäische Unternehmen waren 2017 so stark wie schon lange nicht mehr. Das ist das Ergebnis einer Studie von Invest Europa. Die Pensionskassen stellen dabei die größte Investorengruppe.
  • Erste Wahl. Am liebsten kaufen Immobilieninvestoren Büros. Das größte Wachstum haben allerdings die Logistikimmobilien hingelegt. Das hat Savills in einer europaweiten Auswertung festgestellt.
  • Rivalität prägt. Die kommenden Jahre werden von einem Handelsstreit zwischen China und den USA bestimmt. Zu dieser Prognose kommen die Fachleute von Feri. Der umfassende Wirtschafts-Aufschwung verliert dabei an Dynamik.

Weitere Informationen und eine Download-Möglichkeit finden Sie bei Rohmert-Medien.

www.rohmert-medien.de

Zurück

Pressedigest

Der neue "Fondsbrief" ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe "Der Fondsbrief Nr. 313" des Informationsportals ...

Zusammenarbeit im digitalen Zeitalter: Schnittstellen und Datenformate

Harald Elsperger, Vorstand der xpecto AG, schreibt in der Ausgabe 11 von ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …