Der neue "Immobilienbrief" ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe „Der Immobilienbrief Nr. 414“ des Informationsportals „Rohmert Medien“ ist erschienen. Im Editorial blickt Werner Rohmert auf Deutschland. Wo möchte man lieber leben? Warum denn kein „weiter so“? Der Jahreszeit gemäß bekennt er sich aber zu einer Weihnacht für Deutschland – in gegenseitiger Achtung und Toleranz aller, die an einem gemeinsamen Deutschland in einem gemeinsamen Europa arbeiten. Immobilienwirtschaftlich überlässt er den Blick nach 2018 der kommentierten Jahresend-PK von JLL und vielen Statements der Branche. 2018 wird schließlich ein Jahr, in dem bei Bitcoins und Immobilien nichts schiefgehen kann. Oder?

Weitere Themen unter anderem:

  • JLL Jahres-Pressekonferenz: Frankfurt und Berlin an der Weltweiten Spitze der Kapitalwertsteigerungen.
  • Alternative Anlageformen zukünftig beliebter: ETF, Multi Manager Fonds und Secondaries profitieren
  • Kommentar - Wohneigentum fördern: von Michael Ost, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Bank Bauspar AG
  • Priorisierung von Wohnimmobilienmärkten. Der Einfluss des BIP auf das Mietpreisniveau
  • „Marktbeobachtung ist die Grundlage einer jeden Marktbewertung“. Über die Aufgaben und die Bedeutung des eigenen Research im Unternehmen. Im Gespräch mit Julia Peters, Leiterin IMMAC Research
  • „Ich sehe nicht die Kapitaleinwerbung als das Problem der Branche“, Interview mit Ottmar Heinen, neuer Vorstand bei der Project Beteiligungen AG
  • Von 2009 bis 2016 stiegen Ausgaben für den Immobilienkauf um neun Prozent per annum Amtliche Gutachterausschüsse legen Immobilienmarktbericht vor

Weitere Informationen und eine Download-Möglichkeit finden Sie bei Rohmert Medien.

www.rohmert-medien.de

Zurück

Pressedigest

Der neue "Fondsbrief" ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe "Der Fondsbrief Nr. 321" des Informationsportals ...

Anleger-Betrug in Milliardenhöhe? - P&R-Gründer in U-Haft

Heinz Roth, Gründer des insolventen Container-Vermieters P&R, ist ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …