Deutsche Hypo finanziert Green Building in Berlin

Die Deutsche Hypothekenbank (Deutsche Hypo) finanziert für das Immobilien- und Handelsunternehmen Signa Development Selection als alleinige Darlehensgeberin den Grundstücksankauf und die Entwicklung einer Immobilie in Berlin. Das Finanzierungsvolumen beläuft sich auf insgesamt 66 Millionen Euro und wird über eine Laufzeit von vier Jahren zur Verfügung gestellt.

Das siebengeschossige Gebäude mit einer Gesamtmietfläche von rund 12.000 Quadratmetern entsteht in einer zentralen Lage im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg, etwa 800 Meter nördlich vom Alexanderplatz. Die Fertigstellung des Green Buildings ist für Dezember 2021 geplant.

„Die hohe Nachfrage nach Flächen in Berlin ist ungebremst. Das entstehende Finanzierungsobjekt befindet sich in einer ausgezeichneten Lage und verfügt über eine sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel“, erklärt Sabine Barthauer, Vorstandsmitglied der Deutschen Hypo. „Wir freuen uns, die Signa-Gruppe bei dieser interessanten Projektentwicklung in Berlin begleiten zu dürfen.“

Quelle: Pressemitteilung Deutsche Hypo

Die Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) (Deutsche Hypo) mit Sitz in Hannover wurde im Jahr 1872 als Deutsche Hypothekenbank gegründet. Ihr Geschäftsschwerpunkt liegt in der gewerblichen Immobilienfinanzierung. Innerhalb des Nord/LB-Konzerns ist die Deutsche Hypo Kompetenzzentrum für die Emission von Hypothekenpfandbriefen. (mb1)

www.deutsche-hypo.de

Zurück

Sachwertinvestments

Westbrook Partners erwirbt erstes Objekt in Düsseldorf

Das Immobilien-Investmentunternehmen Westbrook Partners (Westbrook) hat mit ...

Patrizia meldet starkes Wachstum

Die Immobilien-Investmentgesellschaft Patrizia hat im Geschäftsjahr 2018 ein ...



Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …