BU-Konzept der Universa "Produkt des Monats"

Das neue Konzept zur Berufsunfähigkeitsabsicherung (BU) des Versicherungskonzerns Universa wurde in der Novemberausgabe vom Versicherungsmagazin zum „Produkt des Monats“ gekürt. Es biete über einen Doppeltarifansatz einen Berufsunfähigkeitsschutz, der sich variabel gestalten und flexibel ausbauen lässt. Kunden und Berater könnten damit die Arbeitskraftabsicherung individuell zusammenstellen und mehrere Preis-Leistungs-Optionen nutzen.

Durch eine überarbeitete Basiskalkulation und Berufsgruppeneinstufung werde im Vergleich zum Vorgängertarif vielfach ein niedrigeres Prämienniveau angeboten, das auch einen gesunden Lebensstil sowie über ein neues Berufsscoring die Ausbildung und Qualifikation, den Anteil der Bürotätigkeit sowie die Führungsverantwortung individuell berücksichtige. Positiv hervorgehoben wurde im Bericht über die Auszeichnung, dass sich die Universa mit dem neuen Produktansatz bewusst gegen eine lückenhafte Ausschnittdeckung und Billigtarifierung entschieden habe, bei der wichtige Leistungen bei der Arbeitskraftabsicherung fehlen.

Quelle: Pressemitteilung Universa

Die Universa Versicherungen bestehen aus der Universa Lebensversicherung a.G., Universa Krankenversicherung a.G. und der Universa Allgemeine Versicherung AG. Der Sitz befindet sich in Nürnberg. (mb1)

www.universa.de

Zurück

Versicherungen

Lebensversicherer der "Bayerischen" erhält Bestnote bei Bilanzanalyse

Die Experten des Branchenmagazins "procontra" haben erneut die Bilanzen ...

Europa Versicherung mit neuem Premium-Tarif in der Risiko-Lebensversicherung

Der Direktversicherer Europa erweitert zum 1. Juli seinen Premium-Tarif in ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …