Neuer Hauptgeschäftsführer beim Verband öffentlicher Versicherer

Ab 1. Juli 2019 übernimmt Dr. Harald Benzing die Hauptgeschäftsführung des Verbands öffentlicher Versicherer. Zeitgleich mit dem Eintritt von Benzing wird der Verband seinen Geschäftsbetrieb aufnehmen, der bisher als Berufsverband gemeinsam mit der Verbandsrückversicherung der öffentlichen Versicherer unter dem Dach einer gleichnamigen Körperschaft agierte.

Der Präsident des Verbands Hermann Kasten erklärte: „Als langjähriges Mitglied des Vorstands des Konzerns Versicherungskammer kennt sich Herr Dr. Benzing in der Gruppe öffentlicher Versicherer und der S-Finanzgruppe hervorragend aus. Er ist sehr gut vernetzt und genießt eine hohe Wertschätzung.“ Das Präsidium sei davon überzeugt, dass der Berufsverband damit gute Voraussetzungen für einen gelungenen Start in neuen Strukturen habe, so Kasten.

Quelle: Pressemitteilung

Im Verband öffentlicher Versicherer haben sich die regional tätigen, öffentlichen Versicherer Deutschlands überregional organisiert. Dem Verband gehören elf Erstversicherergruppen mit rund 40 Einzelunternehmen an. Gemeinsam erreichen die öffentlichen Versicherer mit fast 21 Milliarden Euro Prämienvolumen einen Marktanteil von rund elf Prozent am deutschen Versicherungsmarkt, sind damit die zweitgrößte Versicherungsgruppe in Deutschland und haben mit jedem dritten Bundesbürger eine Geschäftsbeziehung. (JF1)

www.voev.de

Zurück

Versicherungen

Pensionskasse für die steuerberatenden Berufe in der Krise

Bei der Deutschen Steuerberater-Versicherung sind Leistungskürzungen wegen ...

NV-Versicherungen meldet höchstes versicherungstechnisches Ergebnis seit acht Jahren

Im Geschäftsjahr 2018 verbuchten die NV-Versicherungen ein Beitragswachstum ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …