Patrizia GrundInvest legt weiteren Immobilien-AIF auf

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft Patrizia GrundInvest hat den Vertrieb für den geschlossenen Publikums-AIF „Patrizia GrundInvest Die Stadtmitte Mülheim“ gestartet. Geplant ist, ein Kommanditkapital in Höhe von rund 39,4 Millionen Euro bei Investoren einzusammeln. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio.

Anleger investieren mit dem Fonds in eine gemischt genutzte Immobilie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Nutzungsarten und Mieter in zentraler Lage in Mülheim an der Ruhr. Das Fondsobjekt ist langfristig vermietet und soll nach der Vermietungsphase veräußert werden. Die so genannte Multi-Tenant-Struktur stellt laut Verkaufsprospekt eine „starke Diversifizierung der Mieterstruktur dar und trägt demnach zu einer entsprechenden Risikostreuung bei“. Die gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge zum 1. Januar 2019 beträgt unter Berücksichtigung der Mietgarantie des Verkäufers für die vermietbaren Flächen rund 15,6 Jahre.

Die Anleger des AIF sollen in Form von Auszahlungen an den laufenden Ergebnissen aus der Vermietung sowie am Erlös aus dem späteren Verkauf des Anlageobjekts anteilig partizipieren. Während der möglichen Haltedauer des Anlageobjekts über einen Zeitraum von rund zehn Jahren wird eine durchschnittliche Auszahlung von 4,5 Prozent per annum vor Steuern an die Anleger angestrebt. Im Rahmen der Veräußerung des Anlageobjekts sollen bis zum tatsächlichen Laufzeitende der Fondsgesellschaft zusätzliche Erträge für die Anleger generiert werden, so dass noch eine zusätzliche Kapitalvermehrung durch aktives Management des Anlageobjekts durch die Kapitalverwaltungsgesellschaft angestrebt wird.

Das Gesamtfinanzierungsvolumen des Fonds beträgt rund 76,6 Millionen Euro, davon sollen 35,2 Millionen Euro durch Fremdkapital gedeckt werden. Für die Einwerbung des Eigenkapitals hat die Patrizia Deutschland GmbH eine Platzierungsgarantie übernommen. Als Verwahrstelle fungiert die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG.

Die Zeichnungsfrist für den Publikums-AIF „Patrizia GrundInvest Die Stadtmitte Mülheim“ endet bei Vollplatzierung, spätestens mit Ablauf der Platzierungsfrist zum 31. Dezember 2019, wobei die Kapitalverwaltungsgesellschaft die Platzierungsfrist bis zum 31. Dezember 2020 verlängern kann. (DFPA/TH1)

Quelle: Website Patrizia GrundInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft, Verkaufsprospekt

Die Patrizia GrundInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten Patrizia Immobilien AG mit Sitz in Augsburg. Diese wurde 1984 gegründet und betreut ein Immobilienvermögen in Höhe von rund 41 Milliarden Euro größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds und Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

www.patrizia-immobilienfonds.ag

Zurück