Aragon startet profitabel in das Jahr 2015

Der börsennotierte Finanzdienstleister Aragon hat im ersten Quartal 2015 das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) der fortgeführten Geschäftsbereiche auf plus 0,5 Millionen Euro verbessert. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum war noch ein Verlust von 0,4 Millionen Euro angefallen. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) der fortgeführten Geschäftsbereiche drehte mit 0,1 Millionen Euro in den positiven Bereich (Vorjahr: minus 0,9 Millionen Euro). Der Umsatz betrug in den ersten drei Monaten rund 18 Millionen Euro.

„In den vergangenen Monaten hat die Aragon mit der Konzentration auf die Jung, DMS & Cie. und die FiNUM-Gruppe ihre avisierte Zielstruktur erreicht und damit ihren Konzernumbau erfolgreich abgeschlossen“, sagt Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender der Aragon AG. „Durch die erfolgreiche Umsetzung unseres Kostensparprogramms ist es uns zudem gelungen, nachhaltig in die Profitabilität zurück zu kehren. Und dies schon vom ersten Quartal an, welches für Vertriebsunternehmen grundsätzlich das anspruchsvollste des Jahres ist“, so Grabmaier weiter.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 verringerten sich die Umsatzerlöse - nach der Veräußerung der compexx Finanz AG und der BIT AG sowie der Schließung des Jung, DMS & Cie.-Geschäftes in der Tschechischen Republik und der Slowakei - gegenüber dem Vorjahr um 11,4 Prozent auf 78,6 Millionen Euro. Nachdem sich die Verluste beim Ebitda (minus 1,4 Millionen Euro) und Ebit (minus 3,1 Millionen Euro) verkleinert haben, schließt Aragon „die Verlustphase mit dem Geschäftsjahr 2014“ ab. Das Eigenkapital betrug zum 31. Dezember 2014 26,4 Millionen Euro gegenüber 35,0 Millionen Euro Ende 2013.

Mit dem Kauf von Maklerbeständen will das Unternehmen in ein neues Geschäftsfeld vorstoßen, welches die Profitabilität des Konzerns künftig steigern soll. Jung, DMS & Cie. will angeschlossenen Maklern ein Angebot für die Unternehmensnachfolge machen und Bestandsprovisionsansprüche von Maklern erwerben, die aufgrund regulatorischer Entwicklungen aus dem Markt ausscheiden wollen oder aus Altersgründen ihr Geschäft aufgeben möchten.

Quelle: Pressemitteilung Aragon

Die Aragon AG ist ein Finanzdienstleistungskonzern mit den operativen Geschäftsbereichen Broker Pools und Financial Consulting sowie einer operativen Holding. In den operativen Geschäftsbereichen ist die Aragon AG mit mehreren Tochtergesellschaften aktiv. Der verwaltete Bestand an Investmentfonds (Assets under Administration) beträgt 4,2 Milliarden Euro. (Stand: 31. Dezember 2014) (TH1)

www.aragon-ag.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Das Bankhaus Metzler hat per 1. Juli 2022 eine bereichsübergreifende Abteilung ...

Katarina Melvan ist mit Wirkung zum 1. Juli 2022 zur Niederlassungsleiterin der ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt