Baader Bank verschlankt den Vorstand

Im Zuge der zukünftigen strategischen Ausrichtung der Baader Bank bündelt das Institut seine Geschäftsaktivitäten und strafft die Organisation. Damit einher geht die Verschlankung des Vorstands von vier auf drei Mitglieder.

Christian Bacherl, der die Geschäftsfelder Equity Capital Markets (ECM) und Research verantwortete, schied in gegenseitigem Einvernehmen zum 1. Februar 2019 aus dem Vorstand der Baader Bank aus. Die bisher von ihm verantworteten Geschäftsfelder werden auf die Vorstände Nico Baader und Oliver Riedel übertragen und weiterentwickelt.

„Wir danken Christian Bacherl für seine geleistete Arbeit insbesondere für den Aufbau und Entwicklung der Geschäftsfelder ECM und Research. Das brachte ihm bei Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden gleichermaßen Respekt und Anerkennung vor seiner Leistung ein“, erklärte Dr. Horst Schiessl, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Baader Bank.

Quelle: Pressemitteilung Baader Bank

Die Baader Bank ist eine familiengeführte Investmentbank mit Sitz in Unterschleißheim bei München. Mit 450 Mitarbeitern ist sie in den Geschäftsfeldern Market Making, Capital Markets, Institutional Brokerage, Asset Management Services, Banking Services und Research aktiv. Im Bereich Banking Services fungiert sie als führender Dienstleister für Fintechs und Robo-Advisor für alle Asset-Klassen als Bankplattform. (JF1)

www.baaderbank.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler (VSAV) ...

Im August stößt Herbert Oberländer zu dem bei der ...