Beratungsprotokolle laut „DZB Plenum“ bei Kunden unbeliebt

Die Protokollpflicht für Anlageberater wurde vor fünf Jahren eingeführt. Nun hat die Online-Befragung „DZB Plenum“ des Fachinformationsdienstes „DZB - der Zertifikateberater“ ein aktuelles Stimmungsbild und ein Résumé betroffener Berater ermittelt.

Banken- und Sparkassenkunden sind bei der Auswahl ihrer Anlagen offenbar wieder entscheidungsfreudiger und wollen Beratungsgespräche und entsprechende Transaktionen unkomplizierter durchführen. Der Vertrieb von Zertifikaten hat sich nach Auskunft der Fachpublikation „DZB - der Zertifikateberater“ rund sieben Jahre nach dem Lehmann-Debakel wieder erholt, und auch die Nachfrage nach internationalen Aktien habe sich erholt.

Auf das Protokoll der Beratung würden laut „DZB - der Zertifikateberater“ allerdings viele Kunden lieber verzichten. Fünf Jahre nach Einführung der Protokollpflicht beobachtet angeblich jeder dritte Anlageberater in Banken und Sparkassen eine kundenseitige Ablehnung gegenüber der Dokumentation. Viele Berater seien sogar davon überzeugt, dass die Kunden gern komplett auf die Protokolle verzichten würden. Dieses Stimmungsbild habe die Online-Umfrage „DZB Plenum“ ergeben. Die Berater selbst stünden der Protokollpflicht entsprechend ablehnend gegenüber. Rund 60 Prozent sollen sie als schlechte Maßnahme einschätzen, die oft sogar negative Auswirkungen auf die Wertpapierberatung allgemein habe.

Quelle: www.zertifikateberater.de

Das DZB Plenum liefert seit August 2008 ein monatliches Stimmungsbild für den deutschen Zertifikatemarkt. Die Online-Befragung bezieht neben Produktanbietern auch den Bank- und Sparkassenvertrieb in die Befragung ein. Eine ausführlichere Darstellung der Ergebnisse finden Sie unter http://www.zertifikateberater.de/news/2014-09-10/dzb-plenum-beratungsprotokolle-sind-bei-kunden-unbeliebt-54102bb1dc260

 

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die Spezialbank BayernLB hat im Geschäftsjahr 2023 ein Ergebnis vor Steuern in ...

Die Apotheker- und Ärztebank (Apobank) plant, einen signifikanten Teil des ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt