Corona-Zwangspause nutzen: Weiterbildungszeiten online erwerben

Die derzeitige Zwangspause können Versicherungsvermittler und Immobilienmakler positiv nutzen, indem sie Weiterbildungsverpflichtungen online erfüllen. Diese werden zu einem Großteil erst ab Mitte November absolviert, wo sie mit dem anstehenden Jahresendgeschäft kollidieren. „Warum nicht dieses Zeitfenster nutzen und jetzt die Weiterbildungszeiten erwerben?“, regt Dr. Wolfgang Kuckertz an, Vorstand der Akademie für Finanzberatung Going Public.

Die relevanten Branchenveranstaltungen wurden abgesagt und ließen sich nicht dafür verwerten. Stattdessen könnten Vermittler online durch Webbasierte Trainings (WBTs) ihre Weiterbildungsstunden sammeln. „Wenn Sie jetzt die Online-Lernprogramme nutzen, wie sie Going Public bietet, können Sie sich den Rest des Jahres auf die Beratung und Betreuung Ihrer Kunden fokussieren“, ergänzt Kuckertz. Bei der Akademie haben im vergangenen Jahr 16.000 Vermittler über 441.000 Online-Lernprogramme durchgeführt und darüber mehr als 86.000 Stunden Weiterbildungszeit erworben. Diese WBTs stehen rund um die Uhr zur Verfügung. „Die WBThek, unsere Online-Bibliothek mit webbasierten Trainings, ist auch für Arbeitgeber die beste Möglichkeit, die Weiterbildungszeiten für die zur Weiterbildung verpflichteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu organisieren“, sagt Kuckertz. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung Going Public

Die Going Public Akademie für Finanzberatung ist als Spezialist im Bereich Aus- und Weiterbildung, Beratungsleistungen sowie für Personal- und Softwareentwicklung für die Banken-, Immobilien- und Versicherungsbranche sowie für unabhängige Finanzdienstleister tätig.

www.akademie-fuer-finanzberatung.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandsvorsitzender der MLP SE, erwirbt 1,95 ...

Derzeit bestimmt das Corona-Virus die Schlagzeilen - besonders auch die ...