Finanzkultur deutscher Senioren

Der „Seniorenstudie 2014“ des Bankenverbandes zufolge beschäftigen sich 82 Prozent der über 60-Jährigen mindestens einmal im Monat mit ihren Finanzen. Bei den unter 60-Jährigen liegt der Wert bei 71 Prozent.

Obwohl die Inflationsrate derzeit höher ist als die durchschnittlichen Zinsen, bevorzugen 60 Prozent der Senioren risikoarme Sparanlagen wie Sparkonto und Sparbuch. Da die über 60-Jährigen wie auch die jüngeren Bankkunden Bankgeschäfte heute als sehr kompliziert empfinden, können sich mitunter neun von zehn Senioren nicht vorstellen ein höheres Risiko einzugehen.

Daneben hat die Studie auch die Nutzung der verschiedenen Vertriebswege der Banken untersucht. Für 80 Prozent der Senioren ist die Erreichbarkeit der Filiale ein wichtiges Kriterium. Insgesamt suchen Senioren die Bankfiliale aber nicht sehr viel häufiger auf als die unter 60-Jährigen.

„Die Senioren kümmern sich öfter um ihre Geldangelegenheiten und es macht ihnen mehr Spaß als den jüngeren Bankkunden“, stellt Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes bei der Vorstellung der „Seniorenstudie 2014“ fest.

Zum Bankschalter gehen 48 Prozent der Senioren und 53 Prozent aller Bankkunden weniger als einmal im Quartal. Ein Drittel der über 60-Jährigen nutzt das Online-Banking . Insgesamt nutzen  55 Prozent den PC für ihre Bankgeschäfte.

Quelle: Bankenverband „Seniorenstudie 2014“

Der Bundesverband deutscher Banken e.V. (Bankenverband) mit Sitz in Berlin ist die Interessenvertretung der privaten Banken in Deutschland. Dem 1951 gegründeten Bankenverband gehören mehr als 210 private Banken und elf Landesverbände an. (JZ1)

www.bankenverband.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Das europäische Insurtech Wefox hat Dominik Ulrich (43) zum Chief Risk Officer ...

Die Digitalbank Revolut startet ihren Robo-Advisor in Deutschland. Mit dem neuen ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt