Kooperation mit 1822direkt: VanEck baut Angebot für Privatanleger aus

Der Asset Manager VanEck hat eine Kooperation mit 1822direkt, einem Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse, gestartet. Kunden der Online-Direktbank können ab sofort ohne Ausführungsgebühren über Sparpläne in 21 verschiedene ETF von VanEck investieren. 24 ETF stehen aktionsweise auch für den Direktkauf mit einer pauschalen Ordergebühr von derzeit 4,95 Euro zur Verfügung. Durch diese Kooperation baut VanEck sein Angebot für Privatanleger weiter aus.

„Wir sehen in letzter Zeit ein großes Interesse seitens Privatkunden, unsere ETF für ihre langfristige Vermögensanlage zu nutzen“, erklärt Martijn Rozemuller, Europachef bei VanEck. „ETF und insbesondere ETF-Sparpläne sind wegen ihrer langfristigen Ausrichtung und aufgrund der verhältnismäßig geringen Kosten sehr beliebt. Wer langfristig Vermögen aufbauen und für das Alter vorzusorgen will, für den können ETF und ETF-Sparpläne eine geeignete Investmentlösung darstellen.“

Kunden von 1822direkt haben künftig die Möglichkeit, ohne Ausführungsgebühr bereits ab einer regelmäßigen Sparrate von 50 Euro Anteile an den angebotenen VanEck-ETF zu vergünstigten Konditionen zu erwerben. Das Angebot zum Direktkauf für pauschal 4,95 Euro gilt für Investitionen ab einem Volumen von 1.500 Euro. Alle VanEck ETF entsprechen der Philosophie, Investmentlösungen mit Alleinstellungsmerkmalen anzubieten. Die ETF sind physisch replizierend und tragen laut Unternehmensangaben kein mit der Wertpapierleihe verbundenes Gegenparteirisiko, da die ETF vollständig auf Wertpapierleihe verzichten.

Das VanEck ETF-Portfolio umfasst Themen wie Goldminenaktien, Smart-Beta-Strategien, Immobilien ETFs und nachhaltiges Investieren sowie weitere Spezialitäten im Bereich Anleihen, wie „Fallen Angels High Yield Bonds“ und „Emerging Market Bonds“. Ebenso ist in der aktuellen Corona-Situation für viele der ETF auf die stark gewachsene E-sports- und Videospiel-Branche von besonderen Interesse, mit dem Anleger in die „Zukunft des Sports“ investieren können.

„Als ein globaler ETF-Anbieter freuen wir uns, durch unsere Kooperation mit 1822direkt mit unseren Angeboten auch im Sparkassenverband vertreten zu sein. Privatanlegern in Deutschland können wir so künftig noch leichteren Zugang zu einer breiten Auswahl unserer ETF bieten“, sagt Rozemuller. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung VanEck

VanEck ist ein Asset Manager mit Hauptsitz in New York. Das Dienstleitungsangebot des im Jahr 1955 gegründeten Unternehmens umfasst Aktien und passive Investment-Portfolios in den Bereichen Rohstoffe, Schwellenmärkte, Edelmetalle, Renten sowie weiteren alternativen Anlageklassen.

www.vaneck.com

Zurück

Beratung und Vertrieb

Der Finanzinvestor Advent International (Advent) hat eine Minderheitsbeteiligung ...

Der Finanzdienstleistungskonzern Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt