Mehr als die Hälfte der Kandidaten bestehen Prüfung zum Chartered Financial Analyst

In diesem Jahr haben von den 26.882 Kandidaten 52 Prozent die dritte und entscheidende Prüfung zum Chartered Financial Analyst (CFA) bestanden. Dies teilte das CFA Institute, internationale Non-Profit-Berufsverband für Investmentmanager, Finanzanalysten und professionelle Anleger, mit. Absolventen mit der erforderlichen Berufserfahrung von vier Jahren können den Titel ab Oktober führen.

Für den CFA Abschluss müssen die Kandidaten sich drei aufeinander aufbauenden, jeweils sechsstündigen Prüfungen stellen. Zum Prüfungsstoff gehören Kapitalmarktethik und –regulierung, Professionelle Standards der Investmentbranche, Bilanzierungsrichtlinien, Corporate Finance, Fundamentale und quantitative Finanzanalyse (Aktien, Renten, alternative Kapitalanlagen, Derivate), Portfoliomanagement, Vermögensplanung.

Insgesamt sind im Jahr 2014 weltweit 118.683 Kandidaten verteilt auf 255 Prüfungszentren in 196 Städten und 91 Ländern zu einer CFA Prüfung angetreten; 54.758 hatten Erfolg. In Deutschland ließen sich in diesem Jahr 1.563 Kandidaten prüfen.

Susan Spinner, Geschäftsführerin der CFA Society Germany: „Der CFA ist gerade im Finanzbereich ein Zeichen von Kompetenz. Dabei schätzen die Kandidaten unter anderem sehr, dass er international einheitlich und daher überall als gleichermaßen hochwertig anerkannt ist.“

Harald Bareit, Präsident der CFA Society Germany ergänzt: „Wer die Prüfung zum Chartered Financial Analyst besteht, sendet ein klares Signal an den Markt: Er oder sie verpflichtet sich zu hohen professionellen Standards und stellt die Interessen der Anleger in den Mittelpunkt.“ Und weiter: „Wir gratulieren den erfolgreichen Absolventen, die dafür viel harte Arbeit geleistet haben, zu ihrem Erfolg.“

Quelle: Pressemitteilung CFA

Die CFA Society Germany gehört zu den führenden Berufsverbänden der deutschen Finanzindustrie. Ihre ca. 2.000 Einzelmitglieder repräsentieren wesentliche Teile der Investmentbranche in Deutschland. Die CFA Society Germany wurde im September 2000 gegründet und ist eine von 138 Lokalverbänden in 60 Ländern, die Teil des CFA Institutes sind. (JZ1)

www.cfa-germany.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die Spezialbank BayernLB hat im Geschäftsjahr 2023 ein Ergebnis vor Steuern in ...

Die Apotheker- und Ärztebank (Apobank) plant, einen signifikanten Teil des ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt