Netfonds meldet kontinuierliches Wachstum und erhöhte Profitabilität

Der Finanzdienstleister Netfonds verbuchte im ersten Quartal 2021 einen Konzernumsatz von 46,2 Millionen Euro (Vorjahr 41,1 Millionen Euro), dies entspricht einem Zuwachs von 12,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auf vergleichbarer Basis, bereinigt um die zum Jahresende 2021 mehrheitlich veräußerte NSI Netfonds Structured Investments GmbH (NSI GmbH), betrug das Wachstum der operativen Geschäftsbereiche (Investment- und Versicherungsplattform) in der Netfonds-Gruppe 16,8 Prozent.

Wie Netfonds weiter mitteilt, erreichte der Netto-Konzernumsatz nach Weiterleitung der Vergütungen an die angeschlossenen Partner in den ersten drei Monaten dieses Jahres 8,60 Millionen Euro (erstes Quartal 2021: 8,55 Millionen Euro beziehungsweise bereinigt um die veräußerte NSI GmbH plus 4,2 Prozent). Ergebnisseitig konnte die Netfonds-Gruppe das EBITDA im Vorjahresvergleich auf 1,9 Millionen Euro (Vorjahr 1,20 Millionen Euro) um 59,3 Prozent erhöhen.

Noch deutlich dynamischer entwickelte sich das EBIT, das auf 1,10 Millionen Euro von rund 0,54 Millionen Euro mehr als verdoppelt werden konnte. Das EBT vervielfachte sich auf 1,10 Millionen Euro (0,32 Millionen Euro in 2021) im Vorjahreszeitraum. Dabei habe die Netfonds-Gruppe seit Jahresbeginn von einem nahezu ausgeglichenen Finanzergebnis profitiert, bedingt durch die Entkonsolidierung der NSI GmbH.

„Unsere Unternehmensgruppe ist auch im ersten Quartal 2022 trotz der Rückschläge an den Aktien- und Rentenmärkten und die politischen und Lieferketten Unwägbarkeiten weiterhin kontinuierlich gewachsen. Die Assets under Administration sind über alle Geschäftsbereiche zum Quartalsultimo leicht auf 21,7 Milliarden Euro im Quartalsverlauf beziehungsweise um 19 Prozent im Vorjahresvergleich gestiegen. Auch das Segment Versicherungen wächst weiterhin erfreulich, wobei das Belegschaftsgeschäft rund um die betriebliche Pflegeversicherung CareFlex weiterhin nur kleinere Impulse liefern konnte. Die Nutzung und Verbreitungsbasis unserer digitalen Cloud basierten Beraterplattform finfire erfreut sich bei bestehenden und neuen Kunden und Partnern immer größerer Beliebtheit. Nach der Einführungsphase kann unser circa 70-köpfiges Inhouse IT-Team die Entwicklung nun noch beschleunigen“, so Martin Steinmeyer, CEO von Netfonds.

Die im Zuge der Veröffentlichung des Jahresabschlusses geäußerte Prognose eines organischen Wachstums der Netfonds-Gruppe in einer Größenordnung von zehn bis 15 Prozent wird bekräftigt. Die zunehmende Verbreiterung in der Nutzung der finfire-Plattform, sowie der kontinuierliche „Shift“ der Assets in Richtung Vermögensverwaltung und Fondsmanagement, führen zu einer zunehmenden Skalierung unseres Plattform Geschäftsmodells, so Netfonds. Als Folge daraus erwartet der Vorstand „einen deutlich überproportionalen Anstieg des operativen Gewinns der Netfonds-Gruppe“. (DFPA/JF1

Die Netfonds-Gruppe mit Sitz in Hamburg ist eine Plattform für Administration, Beratung, Transaktionsabwicklung und Regulierung für die deutsche Finanzindustrie.

www.netfonds.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Das Bankhaus Metzler hat per 1. Juli 2022 eine bereichsübergreifende Abteilung ...

Katarina Melvan ist mit Wirkung zum 1. Juli 2022 zur Niederlassungsleiterin der ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt