Neue Investmentboutique K2MB Capital im Segment der sozialen Infrastruktur

Die Berliner K2MB Capital (K2MB) startet als neu gegründeter Investment- und Asset-Manager für Healthcare-Immobilien und Gebäude der sozialen Infrastruktur.

K2MB zielt je nach Nutzungsart und Investmentvehikel auf Nettoanfangsrenditen von sechs Prozent und mehr. Bis 2028 peilt das Unternehmen ein verwaltetes Immobilienvermögen (Assets under Management) von rund zwei Milliarden Euro an. Neben dem internationalen Netzwerk verfügt die Investment-Boutique über einen Beirat mit Expertise im Healthcare-Sektor, so das Unternehmen in seiner Pressemitteilung.

Das vierköpfige Gründungsteam war bereits über mehrere Jahre gemeinsam beim Aufbau des Europageschäfts eines führenden kanadischen Immobilieninvestors beteiligt. In ihrer bisherigen Karriere begleiteten die Gründer Transaktionen in Gesundheitsimmobilien und Immobilien der öffentlichen Infrastruktur in Höhe von 8,5 Milliarden Euro. Im Partnerkreis sind Timothy Blackwell, zuvor Global Head Real Estate bei Credit Suisse und European Head UBS Asset Management, Jan Krizan, der zuvor den Aufbau des europäischen Geschäfts von NorthWest Healthcare Properties REIT (NorthWest) leitete und als Principal bei der Private-Equity-Gesellschaft Permira tätig war, Jordan Milewicz, ehemaliger COO des schwedischen Wohnungsunternehmens Heimstaden in Deutschland, und Hugo Margoc, der zuvor Fonds- und Portfoliomanager Europa bei NorthWest und Anwalt für Gesellschaftsrecht bei Norton Rose Fulbright war. K2MB will das Investment- und Asset-Management für unterschiedliche Anlagevehikel wie Club Deals, Spezialfonds oder Sondervermögen übernehmen. Restrukturierungen und das Investment in Betreibergesellschaften zählen ebenso zum Serviceportfolio. Die Investments zielen bevorzugt auf Core+ und Value-Add-Investitionen in den großen europäischen Kernmärkten.

Blackwell, Partner von K2MB, erklärt: „Mit unserer Gründung starten wir mitten in einer Transformationsphase der europäischen Immobilienwirtschaft. Vorherige Nischen-Segmente wie Kranken- und Ärztehäuser, Reha-Kliniken, Schulen oder Amtsgebäude werden in den kommenden Jahren aufgrund des signifikanten Bedarfs in den Anlegerfokus rücken.“ Im Jahr 2022 bezifferte Bulwiengesa den bundesweiten Investitionsstau in Immobilien der öffentlichen Infrastruktur wie Schulen, Polizeistationen oder Amtsgebäude auf rund 150 Milliarden Euro. Aufgrund der angespannten Finanzlage zahlreicher Kommunen gewinnen direkte und indirekte Partnerschaften zwischen öffentlicher Hand und privaten Investoren zunehmend an Bedeutung. (DFPA/abg)

K2MB Capital ist eine Investment-Boutique für paneuropäische Immobilieninvestments in Gesundheitsimmobilien und Immobilien der öffentlichen Infrastruktur. Das vierköpfige Gründungs- und Führungsteam vereint über 75 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Investment-, Asset- und Fondsmanagement sowie Private Banking und Unternehmensrecht. Bis 2028 plant K2MB mit einem Anlagevolumen von rund zwei Milliarden Euro.

www.k2mb.com

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die Digitalbank Revolut startet ihren Robo-Advisor in Deutschland. Mit dem neuen ...

René Babinsky übernimmt ab dem 1. März 2024 die Verantwortung für die ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt