Ownly erweitert Multi-Asset-Managementlösung für unabhängige Vermögensverwalter

Die Hamburger Ownly FinTech GmbH, Entwickler und Betreiber digitaler Applikationen im Finanzbereich, entwickelt, unterstützt von dem Softwareentwickler Qplix, eine Asset-Management-Plattform, um die steigende Nachfrage unabhängiger Vermögensverwalter nach digitalen Lösungen bedienen zu können. Für Qplix biete die Kooperation die Chance, Vermögensverwaltern, die nicht alle Möglichkeiten der kompletten Qplix-Plattform benötigen, über die Ownly-Plattform zentrale Anwendungen der digitalen Vermögensverwaltung in einer kostengünstigen Version zur Verfügung stellen zu können.

„Unser Angebot richtet sich an Vermögensverwalter, die das Marktsegment vermögender Kunden bedienen. Deren Kunden erwarten zunehmend aktuelle Dashboards und einfach verständliche Reports. Die meist überschaubare Komplexität der verwalteten Vermögen erfordert aber oft nicht den Leistungsumfang der kompletten Qplix-Plattform mit ihren fast unbegrenzten technischen Möglichkeiten“, sagt Dr. Nicholas Ziegert, CEO von Ownly FinTech. „Die Kooperation mit Qplix ermöglicht es uns jetzt, diesem Marktsegment ein maßgeschneidertes Angebot zu machen, das auf einige zentrale Anwendungen der Wealth-Tech-Plattform QPLIX im Hintergrund zurückgreift“, so Ziegert.

Die Ownly-Plattform verfüge über eine optimierte Benutzeroberfläche, die sich auf die essenziellen Funktionen einer Vermögensverwaltungsplattform konzentriert. Das reduziere die Komplexität für den Anwender. „Die Zusammenarbeit mit Ownly ist eine Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, sagt Kai Linde, Co-Founder und Co-CEO von Qplix. „Vermögensverwalter können so einige wichtige Funktionen der führenden Technologie-Plattform für Wealth Management in einer abgespeckten und preiswerten Version nutzen. Ownly erweitert für seine Kunden die Möglichkeiten seiner Plattform und seine Zielgruppe – und Qplix kann künftig zumindest indirekt über Ownly Vermögensverwalter bedienen, für die die komplette Qplix-Plattform mit allen Funktionalitäten zu komplex und zu teuer wäre.“

Philipp Besser, Director Business Development bei Qplix, ergänzt: „Damit erreicht Qplix neue Nutzergruppen und Ownly erweitert die Funktionen seiner Plattform. Für ein bestimmtes Segment innerhalb der Zielgruppe der Vermögensverwalter ergänzen sich die Stärken der beiden Plattformen ideal und das gemeinsame Produkt wird im Preis-Leistungsverhältnis in seiner Klasse neue Maßstäbe setzen.“ Das neue Produkt „Ownly Advisor" soll ab dem 1. Quartal 2024 zur Verfügung stehen. (DFPA/mb1)

Die Qplix GmbH digitalisiert das Management komplexer Vermögen. Zu den Kundengruppen der Fintech-Plattform zählen Single- und Multi Family Offices, Stiftungen, Investmentfonds, Vermögensverwalter und institutionelle Anleger. Das Team besteht aus über 70 Software- und Finanzexperten an den Standorten München und Frankfurt.

www.qplix.com

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die Policen Direkt Maklergruppe präsentiert sich künftig mit dem neuen ...

Das Deal-Volumen steigt wieder. Der Gesamtwert der Risikokapitalinvestitionen in ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt