Südwestbank von "Elite Report" und "Handelsblatt" ausgezeichnet

Die Südwestbank gehört zum zwölften Mal in Folge zur „Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum“. Das Fachmagazin „Elite Report“ und das „Handelsblatt“ zeichneten die mittelständische Regionalbank am 26. November in der Münchener Residenz aus. Als einziges Geldinstitut in Baden-Württemberg erreichte die Südwestbank erneut die Bestnote „summa cum laude“. Mit einer Gesamtpunktzahl von 661 steht sie wieder an der Spitze der Vermögensverwalter-Pyramide.

Die Stuttgarter Südwestbank gehört damit zu den 29 empfehlenswerten Adressen in Deutschland. In ihrem Testurteil lobten die Jurymitglieder besonders den Erfahrungsschatz, den die Berater bis hin zum Portfoliomanager mitbringen. Dieser sei „das stabile Fundament für gute Qualität in der Anlagestrukturierung“. Der neue Vorstandsvorsitzende, Constantin von Oesterreich, werde den eingeschlagenen Weg weiterverfolgen und ausbauen. „Diese Zuverlässigkeit und die sympathische Kundennähe ziehen neue Mandate an“, so das Urteil.

Von Oesterreich nahm zusammen mit Jens Stumpp, Bereichsleiter Asset Management, und zwei weiteren Vertretern der Vermögensverwaltung die Urkunde entgegen. „Wir freuen uns sehr, dass die fachliche und menschliche Qualität unseres Beraterteams erneut honoriert wird“, erklärt von Oesterreich. „Gerade in der andauernden Niedrigzinsphase ist es wichtig, dass die Kunden einen Partner an ihrer Seite haben, auf den sie sich voll verlassen können.“. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung Südwestbank

Die Südwestbank AG mit Sitz in Stuttgart ist eine mittelständische Regionalbank, die 1922 als Württembergische Landwirtschaftsbank gegründet wurde. Sie firmiert seit 1970 unter dem heutigen Namen und betreut in Baden-Württemberg rund 90.000 Privat- und Unternehmenskunden.

www.suedwestbank.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Die Seba Bank, eine von der schweizerischen Aufsichtsbehörde Finma ...

Der Aufsichtsrat der Aareal Bank hat die vorzeitige Verlängerung der ...