Veränderungen in der Geschäftsführung der Fondsdepot Bank

Philip Laucks wird neuer CEO der Fondsdepot Bank. Er folgt auf Sebastian Henrichs, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch im besten gegenseitigen Einvernehmen verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Mit Laucks übernimmt ein erfahrener Experte im deutschen Bankenmarkt die Führung der Fondsdepot Bank. Im Laufe seiner Karriere zeichnete er in unterschiedlichen Top-Managementposition in der Deutschen Bank Gruppe verantwortlich.

Unter anderem hat er als Vorstand der Postbank die Integration in die DB Privat- und Firmenkundenbank begleitet und hat als Vorsitzender der Geschäftsführung der Norisbank den Umbau von einer Filialbank zu einer Direktbank vorangetrieben. Als CEO der Fondsdepot Bank wird er eng mit Peter Karst, dem Leiter des FNZ-Geschäfts in Deutschland sowie CEO der FNZ Bank und dem weiteren Führungsteam zusammenarbeiten, um die Integration gezielt Schritt für Schritt voranzutreiben. Damit wird die eingeschlagene Strategie mit der bereits eingeleiteten Integration der FNZ-Gruppe, insgesamt aber auch speziell der beiden Banken der Gruppe in Deutschland, FNZ Bank und Fondsdepot Bank, weiter fortgesetzt.

Zudem wird die Geschäftsführung der Fondsdepot Bank erweitert und Pamela Schmidt-Fischbach zur Geschäftsführerin ernannt. Pamela ist seit mehreren Jahren General Counsel der FNZ in Deutschland. Zudem verfügt sie neben ihrer Expertise aus der Tätigkeit in unterschiedlichen Großkanzleien über mehr als 20 Jahre Fach- und Führungserfahrung in der Finanzindustrie. Vor ihrem Start in der FNZ war sie General Counsel der BNP Paribas Gruppe in Deutschland. Die Geschäftsführung der Fondsdepot Bank besteht zukünftig aus Philip Laucks, Jürgen Keller, Sabine Dittmann-Stenger und Schmidt-Fischbach. Dabei sind Keller und Schmidt-Fischbach jeweils mit einem Doppelmandat in der Fondsdepot Bank und FNZ Bank ausgestattet. (DFPA/mb1)

Die Fonds Depot Bank GmbH verbindet als Fondsplattform in Deutschland Märkte: Unabhängig von Banken und Asset Managern, bietet sie über 200 Vertriebspartnern einen vereinfachten Zugang zu Investmentlösungen unterschiedlichster Investmentgesellschaften sowie die Verwahrung der Bestände ihrer Kunden in Depots. Aktuell verwaltet das Unternehmen rund eine Million Investmentdepots mit einem Volumen von circa 56 Milliarden Euro Assets under Administration.

www.fondsdepotbank.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Das europäische Insurtech Wefox hat Dominik Ulrich (43) zum Chief Risk Officer ...

Die Digitalbank Revolut startet ihren Robo-Advisor in Deutschland. Mit dem neuen ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt