EURAMCO Invest GmbH

EURAMCO ist international als Asset- und Investmentmanager für Beteiligungen an Sachwerten unterwegs. Der Fokus ist auf die Themen Immobilien und Erneuerbare Energien gerichtet. Die Unternehmensgruppe erbringt Dienstleistungen rund um die gesamte Wertschöpfungskette bei geschlossenen Investmentfonds. Seit der Gründung im Jahr 1999 hat EURAMCO Sachwertbeteiligungen mit einem Transaktionsvolumen von über acht Milliarden Euro begleitet. Aktuell betreut die Gruppe ein Investitionsvolumen von vier Milliarden Euro, das sich auf 60 geschlossene Investmentfonds mit insgesamt 40.000 Beteiligungen von vermögenden Privatanlegern und professionellen Investoren verteilt.

Adresse

EURAMCO Invest GmbH
Max-Planck-Straße 3
85609 Aschheim

Telefon: 089 /45666-0
Telefax: 089 / 45666-299
E-Mail: info@euramco-invest.de
Internet: www.euramco-invest.de

Geschäftsführer:
Stefan Pfisterer
Martin Stobinski

Die Antworten

Kapitalverwaltungsgesellschaften sind seit Gültigkeit des KAGB die neuen, aufsichtsrechtlichen Emissionshäuser. EXXECNEWS und DFPA stellen sie in einem Fragebogen von 5x5 Fragen vor.

Stand: Februar 2020

 

I. Leitungs- und Eigentümerstruktur

(1) Wie viele Geschäftsleiter mit welchen Ressortverantwortlichkeiten gibt es in Ihrer KVG?

Martin Stobinski (Risikomanagement)

Stefan Pfisterer (Portfoliomanagement)

(2) Bitte beschreiben Sie – gerne auch unterlegt mit einem Konzernorganigramm – Ihre Eigentümerstruktur (familiengeführte Holding/Tochter einer börsennotierten Gesellschaft/Joint Venture etc.).

Die EURAMCO Invest GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der EURAMCO Gruppe.

(3) Seit wann sind die Geschäftsleiter in Ihrer Unternehmensgruppe tätig? Bitte übermitteln Sie Lebensläufe mit Ausbildungs- und Erfahrungswegen.

Der Geschäftsführer Portfoliomanagement ist seit vielen Jahren für die EURAMCO Gruppe tätig, der Risikomanager ist seit August 2017 im Unternehmen. Beide sind studierte Diplom- Kaufleute mit jeweils über zwei Jahrzehnten branchenspezifischer Berufserfahrung

(4) Wie sind die Geschäftsleiter am Unternehmenserfolg beteiligt? (Beteiligung an der KVG? Variable Vergütungen? Anderes?)

Die Geschäftsführer werden variabel am Unternehmenserfolg beteiligt.

(5) Welche Persönlichkeiten konnten Sie für den Aufsichtsrat der KVG gewinnen? Wie sind die Eigner bei strategischen Entscheidungen eingebunden?

Aufsichtsrat der EURAMCO Invest GmbH: Jürgen Göbel, Andreas Büttner, Dr. Frank Winkel

Mindestens einmal pro Quartal findet eine ausführliche Besprechung zwischen dem Aufsichtsrat und der Geschäftsführung der KVG statt, um die Entwicklung und Strategie der Gesellschaft abzustimmen. Wichtige, die Gesellschaft betreffende Themen, werden nach Bedarf individuell abgestimmt.

 

II. Kernkompetenz und Zielgruppe

(1) Welche Arten von Investmentvermögen wollen Sie anbieten und verwalten (offen/geschlossen, OGAW/AIF, Assetklassen)? Welches Platzierungsvolumen streben Sie im Jahresdurchschnitt an?

Die EURAMCO Invest GmbH legt Geschlossene Publikums-AIF und Spezial-AIF in den Assetklassen Immobilien und Erneuerbare Energien auf.

(2) Werden Sie unter dem KAGB neue Assetklassen/Fondskonstruktionen anbieten oder belassen Sie es bei den bewährten Assetklassen?

Die EURAMCO Invest GmbH wird auch in Zukunft den Fokus auf die bewährten Assetklassen Immobilien und Erneuerbare Energien unter Beibehaltung der bewährten Produktstrukturen legen.

(3) Bieten Sie neben der kollektiven Vermögensverwaltung auch Nebenleistungen wie die Anlagevermittlung oder die Finanzportfolioverwaltung an oder ist dies geplant?

Nein, das ist nicht vorgesehen.

(4) Wird das Produktspektrum der KVGergänzt durch weitere (nicht KAGBregulierte) Finanzierungslösungen in Ihrer Unternehmensgruppe?

Siehe Antwort zu 5)

(5) Für welchen Anlegertyp sind Ihre Fonds- und Finanzierungslösungen gedacht? Bieten Sie interne KVG-Lösungen für professionelle regulierte Anleger an?

Die Investmentprodukte der EURAMCO Invest GmbH richten sich an private, professionelle und semiprofessionelle Investoren und werden ausschließlich unter Berücksichtigung der neuen Richtlinien aufgelegt.

 

III. Asset- und Risikomanagementansatz

(1) Haben Sie alle Geschäftsprozesse auf die KVG gebündelt oder bedienen Sie sich auch der Asset-management-/Revisionskompetenz von Schwestergesellschaften oder externen Dienstleistern? Haben Sie als KVG eine neue Gesellschaft gegründet oder eine bestehende herangezogen?

Die EURAMCO Invest GmbH ist bereits seit einigen Jahren Bestandteil der EURAMCO Gruppe. Als KVG bietet die Euramco Invest GmbH das Asset,- Portfolio- und Risikomanagement für alternative Investmentfonds für private und professionelle Investoren gleichermaßen an. Die EURAMCO Invest GmbH greift aber auch auf die Expertise der EURAMCO Gruppe und deren weiteren Tochtergesellschaften zurück, wie etwa dem Investorenservice sowie dem Asset- und Fondsmanagement.

(2) Verfolgen Sie eine einheitliche Geschäftsleiterbenennung zwischen KVG und AIF oder setzen Sie Dritte als Geschäftsführer der AIF ein?

Es werden nur Geschäftsführer aus der EURAMCO Gruppe eingesetzt.

(3) Favorisieren Sie ein nachgelagertes (Risikomanagement überprüft Entscheidungen des Assetmanagements) oder gleichgelagertes (Asset- und Risikomanagement stimmen sich simultan ab) Modell?

Das Risikomanagement erfolgt gleich gelagert und ist im engen Austausch mit dem Portfoliomanagement. In einzelnen Fällen kann es jedoch auch nachgelagerte Prüfungsprozesse geben.

(4) Haben Sie für die Funktionen der Internen Revision und/oder der Compliance der KVG gebündelt oder ausgelagert? Konnten Sie insbesondere für Ihre Compliance-Struktur auf nach KWG/WpHG-regulierte Unternehmen Ihrer Unternehmensgruppe zurückgreifen?

Diese Aufgaben sind an Experten ausgelagert.

(5) Welches Rendite-/Risikoprofil verfolgen Sie mit ihren AIF in den jeweiligen Geschäftssegmenten?

Grundsätzlich ist ein konservatives Risikoprofil vorgesehen, um möglichst regelmäßige Auszahlungen an die Investoren zu gewährleisten. Das Risikoprofil wird für jeden AIF individuell festgelegt.

 

IV. Vertrieb und Geschäftspartner

(1) Welche Vertriebskanäle wollen Sie bedienen?

Wir setzen seit vielen Jahren auf ein Netzwerk, das aus unabhängigen Finanzdienstleistern, Vermögensverwaltern, Banken und Sparkassen besteht.

(2) Haben Sie eine separate Vertriebsgesellschaft eingerichtet oder die Vertriebskompetenz bei der KVG gebündelt? Wie unterstützen Sie Ihre Vertriebspartner?

Der Vertrieb ist in der KVG gebündelt. Die Vertriebspartner werden in allen Belangen mit den gesetzlich zulässigen Unterlagen unterstützt.

(3) Bieten Sie auch Direktvertrieb oder Private-Placement-Lösungen (nach VermAnlG) an?

Die Publikums-AIF‘s werden über unsere Vertriebspartner platziert. Der Vertrieb der Spezial-AIF‘s an semiprofessionelle und professionelle Anleger erfolgt direkt.

(4) Haben Sie sich für eine Depotbank oder eine „alternative Verwahrstelle“ entschieden?

Die Verwahrstelle der EURAMCO Invest GmbH ist die Caceis Bank Deutschland GmbH.

(5) Bieten Sie Ihre Leistungen auch – als Master-KVG – Initiatoren ohne KAGB-Lizenz an?

Die EURAMCO Invest GmbH ist bisher nur für die eigene Unternehmensgruppe als KVG tätig.

 

V. Transparenz und Haftung

(1) Wie informieren Sie Ihre Kunden/Anleger/ Vertriebspartner/professionelle Investoren über die Fondsperformance und Ihre Risikomanagementstrategie?

Die Investoren werden regelmäßig, mindestens einmal jährlich, mittels Geschäftsbericht über die Entwicklung der Investmentprodukte informiert. Bei Bedarf werden auch außerordentliche Anlegerinformationen unterjährig versandt. Mit den institutionellen Investoren wird jeweils ein individueller Informationsplan abgestimmt.

Wo ist ihr Sitz? Aschheim (bei München)

Wie hoch ist ihre Kapitalausstattung?

1.025.000 Euro

Wann wurde sie ins Handelsregister eingetragen?

13.10.2014, HRB 173551, Amtsgericht München

Gibt es einen Beherrschungs- oder Ergebnisabführungsvertrag?

Es besteht ein Ergebnisabführungsvertrag mit der EURAMCO Asset GmbH.

Wie wollen Sie die Haftungsrisiken – insbesondere aus Prospektfehlern – im Risikomanagement der KVG steuern?

Im Rahmen der Fondskonzeption wird eine umfangreiche Due Diligence betrieben. Nach Emission des AIF stellt das fortlaufende Risikomanagement sicher, dass Planabweichungen frühzeitig identifiziert und durch entsprechende Gegenmaßnahmen kompensiert werden.

(3) Werden Sie auch in Zukunft Leistungsbilanzen für die von Ihnen verwalteten Fonds erstellen?

Die Euramco Gruppe orientiert sich bei der Darstellung ihrer Leistungsfähigkeit an dem Standard für Performanceberichte des ZIA.

(4) Gibt es auf Ihrer Homepage einen Investor-Bereich mit grundlegenden und aktuellen Informationen zu den Fonds oder kommunizieren Sie postalisch/direkt mit Ihren Kunden und Anlegern? Wie informieren Sie die Presse?

Auf der Webseite der EURAMCO Gruppe können sich Interessenten einen Überblick zur Unternehmensgruppe verschaffen. Die regulierten Publikums-AIF-Angebote werden gemäß den gesetzlichen Vorgaben über die Webseite zur Verfügung gestellt. Den Vertriebspartnern steht ein geschützter Bereich zur Verfügung, in dem wir detailliert über die Produkte informieren. Für die individuellen Spezial-AIF-Produkte erfolgt die Kommunikation direkt mit den Investoren.

(5) Sind Beiratsstrukturen –beispielsweise für professionelle Anleger oder für sachkundige Privatanleger – Bestandteil Ihrer Geschäftsstrategie?

Bei professionellen Investoren ist üblicherweise ein Anlageausschuss vorgesehen, welcher die Investitionsentscheidungen eng begleitet.

Gordon Grundler
Stefan Pfisterer

Stefan Pfisterer

Portfoliomanagement

Stefan Pfisterer ist seit 2011 Geschäftsführer der EURAMCO Invest GmbH und hier für das Portfoliomanagement verantwortlich. Der Diplom-Kaufmann und Chartered Alternative Investment Analyst ist seit 2004 bei EURAMCO und hat in dieser Zeit mehrere institutionelle Fonds für Immobilien- und Erneuerbare Energien-Projekte gestaltet. Davor hat er für Landesbanken zahlreiche grenzüberschreitende Transaktionen für langfristige Investitionsgüter umgesetzt.

 

 

Dr. Thomas Peters
Martin Stobinski

Martin Stobinski

Risikomanagement

Martin Stobinski ist seit 2017 Geschäftsführer der EURAMCO Invest GmbH und hier für das Risikomanagement verantwortlich. Der Bank- und Diplom-Kaufmann startete seine Laufbahn bei einer deutschen Großbank und sammelte anschließend wertvolle Erfahrung im Controlling und internationalen Projektmanagement. Zuletzt hat der zertifizierte Risikomanager als Geschäftsleiter das Risikomanagement einer externen Kapitalverwaltungsgesellschaft aufgebaut und geleitet.

Emissionen im Vertrieb

Es befinden sich derzeit keine Emissionen im Vertrieb.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt