Hase-und-Igel-Spiel mit der Inflation

Kommentar von Dr. Otmar Lang (Targobank) im Anschluss an die EZB-Ratssitzung am 9. Juni 2022. Seiner Einschätzung nach zeichnet sich ein klassischer Hase-Igel-Wettlauf gegen die Inflation ab, den die EZB bereits am Start zu verlieren scheint:

Otmar Lang
Dr. Otmar Lang

Die geldpolitische Wende ist eingeleitet: Das Hase und Igel-Spiel – der Wettlauf Inflation gegen EZB – nimmt Fahrt auf. Nachdem sich Christine Lagarde lange gesträubt hatte, die hohen Inflationsraten als ein ernsthaftes Problem anzuerkennen, verkündete sie Ende Mai ein Ende der negativen Zinssätze noch im dritten Quartal. Heute wurde sie präziser: Die Zinsen sollen im Juli um 0,25 Prozentpunkte ansteigen, weitere Schritte in den folgenden Sitzungen sind wahrscheinlich.

Zumindest für die Finanzmärkte kommt der Schwenk der obersten Währungshüterin zu spät. Viele Banken preisen bereits für 2023 eine Rezession ein. Kommt diese tatsächlich – und die Wahrscheinlichkeit steigt zurzeit täglich – hat die EZB nicht viel Zeit, um ihre geldpolitische Wende umzusetzen. Die angedachten Zinsschritte geben Europas Währungshüterin nur ein kleines Sicherheitsnetz, um im Falle einer nachlassenden Konjunktur im kommenden Jahr die Zinsen wieder zu senken.

Es zeichnet sich ein klassischer Hase-Igel-Wettlauf gegen die Inflation ab, den die EZB bereits am Start zu verlieren scheint. So sehr man ihr zum vollzogenen geldpolitischen Schwenk gratulieren möchte, so nahe liegt das Bedauern, dass sie damit eventuell zu spät dran ist.

Dr. Otmar Lang ist Chefvolkswirt der Targobank mit Hauptsitz in Düsseldorf. Die Tochtergesellschaft der französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel betreut 3,6 Millionen Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden.

www.targobank.de

Zurück

Gastbeiträge
Franck Dixmier
Franck Dixmier

Kommentar von Franck Dixmier (Allianz Global Investors) im Vorfeld der ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt