Hamburg Asset Management HAM

Die Hamburg Asset Management HAM wurde 2013 als Kapitalverwaltungsgesellschaft gegründet und ist Teil der HEH-Unternehmensgruppe. Die Erlaubnis für eine Tätigkeit als lizensierte Kapitalverwaltungsgesellschaft erhielt die HAM im November 2013 und verwaltet aktuell 401 Millionen Euro Assets under Management (Stand Mai 2021). Die Geschäftstätigkeit der Gesellschaft erstreckt sich auf die kollektive Vermögensverwaltung von geschlossenen inländischen Publikums- und Spezial-Investmentvermögen sowie hiermit verbundenen Dienstleistungen und Nebendienstleistungen.

Adresse

Hamburg Asset Management HAM
Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Große Elbstraße 14
22767 Hamburg


Telefon: 040 / 300 846-240
Fax: 040 / 300 846-230
E-Mail: kontakt@hh-asset.de
Internet: www.hh-asset.de


Geschäftsführung:
Gunnar Dittmann
Dr. Sven Kehren
Jessica Beckmann
Tobias große Holthaus

Die Antworten

Kapitalverwaltungsgesellschaften sind seit Gültigkeit des KAGB die neuen, aufsichtsrechtlichen Emissionshäuser. EXXECNEWS und DFPA stellen sie in einem Fragebogen von 5x5 Fragen vor.

Stand: Januar 2021

 

I. Leitungs- und Eigentümerstruktur

(1) Bitte beschreiben Sie – gerne auch unterlegt mit einem Organigramm – Ihre Eigentümerstruktur.
Die HAM ist hundertprozentige Tochter der Hamburger EmissionsHaus AG.

(2) Seit wann sind Ihre Geschäftsleiter in Ihrer Unternehmensgruppe tätig? Bitte übermitteln Sie Lebensläufe mit Ausbildungs- und Erfahrungswegen.
Portfolioverwaltung
Gunnar Dittmann ist seit 2013 Geschäftsführer der Hamburg Asset Management. Er gründete 2006 das auf Flugzeugfonds spezialisierte HEH Hamburger EmissionsHaus, das er seither als Geschäftsführender Gesellschafter führt.
Zuvor war er Geschäftsführer bzw. Vorstandsmitglied der Lloyd Fonds AG. Gunnar Dittmann projektierte und platzierte in den vergangenen 20 Jahren in den Assetklassen Schifffahrt, Flugzeuge, Immobilien und erneuerbare Energien bereits über 60 Beteiligungsangebote mit einem Investitionsvolumen in Höhe von über EUR 1,8 Mrd. und einem Eigenkapital von ca. 800 Millionen Euro.
Portfolioverwaltung
Dr. Sven Kehren ist seit 2015 Geschäftsführer der Hamburg Asset Management.
Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Hamburger Sparkasse im Jahr 1995 studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Es folgte eine Promotion am Institut für Geld- und Kapitalverkehr. Während der Promotion arbeitete er als Analyst für einen großen deutschen Vertrieb und ein Analysehaus im Bereich geschlossener Fonds. Im Anschluss war er für das Emissionshaus EH1 als Konzeptionär für die Prospektierung der Fonds verantwortlich, bevor er im Jahr 2006 zum Hamburger EmissionsHaus HEH wechselte und dort den Bereich Konzeption aufbaute und leitete.
Portfolioverwaltung
Jessica Beckmann ist seit September 2017 als Geschäftsführerin für die HAM tätig. Zunächst leitete sie das Risikomanagement. Zum 01.04.2020 wechselte sie auf Geschäftsführungsebene in das Portfoliomanagement. Hier verantwortet sie die Geschäftsbereiche Finanzen, Immobilien und Schifffahrt. In diesen Assetklassen kann sie über jeweils 10 Jahre Erfahrung vorweisen.
Zuvor war sie langjährig bei einem großen Bankhaus tätig. Sie war dort in leitender Funktion mit dem Fokus auf inländische und ausländische Immobilien- und Schiffsfinanzierungen für Asset-Finanzierungen der Bank zuständig. Seit 2011 umfasste ihr Verantwortungsbereich die Portfoliobetreuung, Strukturierung von Neugeschäft, Analysen und Risikobeurteilungen. Aufgrund der Betreuung von Asset-übergreifenden Kundengruppen sammelte sie auch Erfahrungen in den weiteren von der HAM verwalteten Geschäftsbereichen.
Risikomanagement
Tobias große Holthaus ist seit Ende 2015 bei der Hamburg Asset Management für die Bereiche Compliance, Recht und Risikomanagement zuständig. Seit April 2020 ist Tobias große Holthaus Geschäftsführer für den Bereich Risikomanagement.
Tobias große Holthaus ist Volljurist und seit 2006 für verschiedene Emissionshäuser in unterschiedlichen Funktionen tätig gewesen. Herr große Holthaus hat den Wechsel der Branche der geschlossenen Fonds vom „grauen Kapitalmarkt“ zum voll regulierten „weißen Kapitalmarkt“ durch das Inkrafttreten des KAGB im Jahre 2013 aktiv begleitet.

(3) In wie vielen von Ihnen verwalteten AIF sind Ihre Geschäftsleiter tätig? (siehe auch III.2)
Die HAM verwaltet zehn AIF, davon sind vier AIF Service-Mandate. In den übrigen sechs AIF sind Geschäftsleiter der HAM tätig.

(4) Wie sind Ihre Geschäftsleiter am Unternehmenserfolg beteiligt? (Beteiligung an der KVG? Variable Vergütungen? Anderes?)
Zwei Geschäftsleiter sind an der Muttergesellschaft beteiligt. Sämtliche Geschäftsleiter erhalten eine variable Vergütung, die von dem Erfolg der KVG abhängig ist.

(5) Besteht ein Aufsichtsrat der KVG? Welche Persönlichkeiten konnten Sie gewinnen? Bitte übermitteln Sie Informationen zu ihrem beruflichen Background und ihre Tätigkeiten für andere Unternehmen.
Mitglieder des Aufsichtsrats:
RA HG Pinkernel
RA Gogrewe
Günter Flick

II. Kernkompetenz und Zielgruppe

(1) Welche Arten von Investmentvermögen verwalten Sie in welchen Assetklassen?
Geschlossene Spezial-AIF und geschlossene Publikums-AIF in den Assetklassen Private Equity, Immobilien und Aviation.

(2) Bieten Sie – gegebenenfalls über Tochtergesellschaften – neben der kollektiven Vermögensverwaltung auch Nebenleistungen wie die Anlagevermittlung oder die Finanzportfolioverwaltung an oder ist dies geplant?
Nein.

(3) Welche Anlegergruppen (private/ semiprofessionelle/ institutionelle Anleger) sprechen Sie an?
Wir sprechen private und semiprofessionelle Anleger an.

(4) Wie hoch ist das verwaltete Vermögen bei den einzelnen Anlegergruppen?
Publikums-AIF = 161,1 Millionen Euro, S-AIF = 117,7 Millionen Euro (Stand 11/2020)

(5) Soweit Sie als Service-KVG tätig sind: Wie viele AIF verwalten Sie in diesem Bereich in welchen Assetklassen für wie viele Kunden?
Als Service-KVG verwalten wir drei Spezial-AIF und einen Publikums-AIF in den Assetklassen Private Equity und Immobilien.

III. Asset- und Risikomanagementansatz

(1) Haben Sie alle Geschäftsprozesse auf die KVG gebündelt oder bedienen Sie sich auch der Assetmanagement-/Revisionskompetenz von Schwestergesellschaften oder externen Dienstleistern?
In den Assetklassen Private Equity und Immobilien bedienen wir uns externer Assetmanager, bei den Flugzeug-AIF bedienen wir uns der Kompetenz einer Schwestergesellschaft. Die Innenrevision der KVG ist an Deloitte ausgelagert. Ebenfalls werden die Fondsbuchhaltung, das Rechnungswesen der KVG und die Anlegerverwaltung je nach AIF von Unternehmen aus der Gruppe oder gruppenfremden Unternehmen übernommen.

(2) Verfolgen Sie eine einheitliche Geschäftsleiterbenennung zwischen KVG und AIF oder setzen Sie Dritte als Geschäftsführer der AIF ein?
Bei Service-Mandaten setzen wir Dritte als Geschäftsführer der AIF ein. In den übrigen Fällen Mitarbeiter aus der Gruppe.

(3) Welche Rolle nimmt das Thema ESG bei Ihnen ein? Wurden die anstehenden gesetzlichen Regulierungen in diesem Bereich bereits in die bestehenden Prozesse implementiert?
Wir beschäftigen uns mit dem Thema ESG seit 2018. Unsere Compliance-Abteilung prüft die Notwendigkeit der Implementierung in die jeweiligen Prozesse.

(4) Haben Sie für die Funktionen der Internen Revision und/oder der Compliance gruppenweite Einheiten herangezogen/diese in der KVG gebündelt oder ausgelagert?
Die HAM bedient sich einer eigenen Compliance-Funktion. Die Interne Revision wurde an Deloitte ausgelagert.

(5) Welches Rendite-/Risikoprofil verfolgen Sie mit Ihren AIF in den jeweiligen Assetklassen?
Wir verfolgen das Ziel, in allen Assetklassen nachhaltige Rückflüsse bei überschaubaren Risiken zu erzielen.

IV. Vertrieb und Geschäftspartner

(1) Welche Vertriebskanäle bedienen Sie?
Wir bedienen Vertriebskanäle mit Zulassungen nach § 34f GewO und § 32 KWG.

(2) Haben Sie eine separate Vertriebsgesellschaft eingerichtet oder die Vertriebskompetenz bei der KVG gebündelt?
Wir haben eine eigene Vertriebsgesellschaft in der Gruppe, die sich auch separater Vertriebsgesellschaften bedient.

(3) Wie unterstützen Sie Ihre Vertriebspartner?
Mit einem Team von drei Mitarbeitern.

(4) Bieten Sie auch Direktvertrieb oder Private-Placement-Lösungen (nach VermAnlG) an?
Zur Zeit nicht.

(5) Haben Sie sich für eine Verwahrstelle nach § 80 Abs. 2 KAGB oder eine alternative Verwahrstelle nach § 80 Abs. 3 KAGB entschieden? Bitte benennen Sie die Verwahrstelle(n).
Wir haben uns für eine Verwahrstelle nach § 80 Abs. 2 KAGB entschieden. CORDES + PARTNER GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

V. Transparenz und Haftung

(1) Wie informieren Sie Ihre Kunden/ Anleger/ Vertriebspartner/ professionelle Investoren über die Fondsperformance und Ihre Risikomanagementstrategie?
Über unsere regelmäßigen Geschäftsberichte.

(2) Erwähnen Sie in Ihren AIF-Lageberichten Rendite-Kennziffern? Beschreiben Sie die qualitative Entwicklung des Nettoinventarwertes und Abweichungen zu den ursprünglichen Prospektangaben?
Beides nein.

(3) Erstellen Sie Leistungsbilanzen oder Performanceberichte?
Ja, wir erstellen Leistungsbilanzen.

(4) Gibt es auf Ihrer Homepage grundlegende und aktuelle Informationen zu aktuellen und platzierten AIF? Wie informieren Sie die Presse?
Wir veröffentlichen auf unserer Homepage Informationen zu den verwalteten AIF und informieren die Presse mit Pressemeldungen.

(5) Sind Beiratsstrukturen Bestandteil Ihrer Geschäftsstrategie?
Nein, in den AIF haben wir keine Beiratsstruktur vorgesehen.

 

Gordon Grundler
Gunnar Dittmann

Gunnar Dittmann

Portfoliomanagement

Gunnar Dittmann ist Geschäftsführer der Hamburg Asset Management HAM GmbH und verantwortlich für die Bereiche Portfoliomanagement und Konzeption der Flugzeug-, Immobilien und Schiffsinvestmentvermögen, Organisation / Personal sowie das Auslagerungscontrolling für IT/Organisation und das Controlling der Dienstleistungen für Vertrieb, Asset Management, Externe Innenrevision, Personalverwaltung, Marketing und Recht. Er hat 2006 das Emissionshauses HEH gegründet und verantwortet die Unternehmensstrategie und –organisation, den Vertrieb, und wirkt in der Projektakquisition und im Asset Management in den Bereichen Aviation, Immobilien, Private Equity und Schifffahrt mit. Von 1996 bis 2005 verantwortete Gunnar Dittmann die Geschäfte des Emissionshauses Lloyd Fonds AG, zunächst als Prokurist, Geschäftsführer und ab 2000 als Vorstand des Unternehmens. Er initiierte bislang über 90 Beteiligungsangebote in den Bereichen Flugzeugfonds, Schiffsbeteiligungen, Immobilien und regenerative Energie mit einem Investitionsvolumen in Höhe von rund 2,5 Milliarden Euro und einem Eigenkapital in Höhe von über eine Milliarde Euro.

Dr. Thomas Peters
Dr. Sven Kehren

Dr. Sven Kehren

Portfoliomanagement

Dr. Sven Kehren ist als Geschäftsführer der Hamburg Asset Management für die Ressorts Portfoliomanagement und Konzeption der Flugzeug-, Schiffs- und Private Equity-Investmentvermögen verantwortlich. Zudem verantwortet er das Auslagerungscontrolling für das Finanz- und Rechnungswesen, die Fondsbuchhaltung und die Anlegerverwaltung. Dr. Sven Kehren verfügt über eine mehr als 10-jährige Berufs- und Leitungserfahrung im Bereich der strukturierten Sachwertinvestitionen, insbesondere in geschlossenen Schiffs-, Flugzeug-, Lebensversicherungs- und Medienfonds. Seit Gründung der Hamburg Asset Management war er als Prokurist für die Konzeption und Strukturierung der KAGB-konformen Beteiligungsprodukte verantwortlich. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Hamburger Sparkasse im Jahr 1995 studierte Dr. Sven Kehren Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Es folgte eine Promotion am Institut für Geld und Kapitalverkehr im Bereich Corporate Governance. Während der Promotion arbeitete er als Analyst für einen großen deutschen Vertrieb und anschließend für ein Analysehaus im Bereich geschlossener Fonds. Danach war er für das Emissionshaus EH1 als Konzeptionär für die Prospektierung der Fonds verantwortlich, bevor er im Jahr 2006 zu HEH wechselte und seit dem dort die Konzeption leitet.

Gordon Grundler
Jessica Beckmann

Jessica Beckmann

Portfoliomanagement

Jessica Beckmann ist seit September 2017 als Geschäftsführerin für das Risikomanagement der Hamburg Asset Management HAM Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH verantwortlich. Sie verfügt über fundierte Erfahrungen im Risikomanagement von Asset- Transaktionen. Zuvor war sie langjährig bei einem großen Finanzinstitut tätig. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Förderprogramms stieg sie über die Management-Qualifizierung in die Führungslaufbahn ein. Vor 17 Jahren übernahm sie die erste Leitungsaufgabe und verantwortete 15 Jahre Asset-Finanzierungen von deutschen und internationalen Kunden. Die Betreuung von diversifiziert aufgestellten Kundengruppen verschaffte ihr Expertise in verschiedenen Produkt- und Asset-Bereichen. Nach 2011 waren ihre Management Aufgaben fokussiert auf die Transaktionsstrukturierung, Analyse und Risikobeurteilungvon komplexen Projekt- und Unternehmensfinanzierungen.

Gordon Grundler
Tobias große Holthaus

Tobias große Holthaus

Risikomanagement

Tobias große Holthaus ist seit Ende 2015 bei der Hamburg Asset Management für die Bereiche Compliance, Recht und Risikomanagement zuständig. Seit April 2020 ist Tobias große Holthaus Geschäftsführer für den Bereich Risikomanagement.  

Tobias große Holthaus ist Volljurist und seit 2006 für verschiedene Emissionshäuser in unterschiedlichen Funktionen tätig gewesen. Herr große Holthaus hat den Wechsel der Branche der geschlossenen Fonds vom „grauen Kapitalmarkt“ zum voll regulierten „weißen Kapitalmarkt“ durch das Inkrafttreten des KAGB im Jahre 2013 aktiv begleitet.

Emissionen im Vertrieb

Es befinden sich derzeit keine Emissionen im Vertrieb.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt