Bankengruppe Erste Group gibt Vorstandsänderungen bekannt

Der Aufsichtsrat der Erste Group Bank hat Maurizio Poletto zum neuen Chief Operating Officer der Bankengruppe ernannt. Poletto wird die Rolle ab dem 1. Juli 2024 zusätzlich zu seiner Funktion als Chief Platform Officer übernehmen. Der Aufsichtsrat hat außerdem beschlossen, dass der designierte CEO Peter Bosek auch die Rolle des Chief Retail Officers ausüben wird.

„Mit den Doppelfunktionen von Peter Bosek und Maurizio Poletto bin ich zuversichtlich, dass der Vorstand der Erste Group zukunftsorientiert und effizient aufgestellt ist. Die Zusammenführung der Funktionen des COOs und Chief Platform Officers ermöglicht es, eine engere Verbindung zwischen dem Kundengeschäft und der IT sicherzustellen. Das ermöglicht auch eine bessere Umsetzung der strategischen Prioritäten des Vorstandsvorsitzenden und wird den Kund:innen durch kürzere Entscheidungsprozesse, größere Agilität und eine umfassendere und schnellere Digitalisierung zugute kommen”, sagt Friedrich Rödler, Aufsichtsratsvorsitzender der Erste Group.

Poletto (50) ist seit 2021 Vorstandsmitglied der Erste Group und wurde damals zum ersten Chief Platform Officer (CPO) der Bankengruppe ernannt. In seiner neuen Vorstandsfunktion als COO übernimmt Poletto nun auch die Verantwortung für IT-bezogene Funktionen (Architektur und Bankdienstleistungen) auf Konzernebene, behält aber auch die mit seiner Position als CPO verbundenen Aufgaben. In der Rolle als COO tritt Poletto die Nachfolge von David O’Mahony an, der dem Vorstand noch bis Ende dieses Jahres beratend zur Seite steht. Poletto verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Banken- und Fintech-Sektor, davon mehr als ein Jahrzehnt in leitenden Positionen. Bevor er in den Vorstand der Erste Group bestellt wurde, war er Managing Director von „George Labs", dem digitalen Innovationslabor der Erste Group. Poletto ist der Gründer dieses hauseigenen Fintechs und war eine der treibenden Kräfte hinter der Entwicklung von George. Darüber hinaus ist der gebürtige Italiener Aufsichtsratsmitglied der Erste Digital, dem IT - Dienstleister der Erste Group, sowie der Tochterbanken der Erste Group in Tschechien (Česká spořitelna) und Ungarn (Erste Bank Hungary).

Der Aufsichtsrat bestätigte ebenfalls, dass Peter Bosek (55) bei seiner Rückkehr in die Bankengruppe zum 1. Juli 2024 zusätzlich zu seiner Funktion als CEO auch die Funktion des Chief Retail Officer (CRetO) ausüben wird. Bosek hatte bereits in den Jahren 2019 und 2020 die CRetO-Aufgaben der Erste Group inne (während er gleichzeitig als CEO der Österreich - Tochter, Erste Bank Oesterreich, fungierte) bevor er 2020 als CEO zur estnischen Luminor Bank wechselte.

Bosek wurde vom Aufsichtsrat der Erste Group im vergangenen Oktober zum neuen CEO der Gruppe bestellt und wird ab 1. Juli 2024 die Nachfolge des derzeitigen CEO Willi Cernko antreten. (DFPA/mb1)

Die Erste Group Bank AG mit Sitz in Wien, Österreich, wurde im Jahr 1819 als „Erste österreichische Spar-Casse“ gegründet. Die Erste Group ist einer der größten Finanzdienstleister in Zentral- und Osteuropa.

www.erstegroup.com

Zurück

Investmentfonds

Die britische Vermögensverwaltung M&G investiert 107 Millionen Euro in den ...

Mit Wirkung zum 1. Juni 2024 hat der Fondsdienstleister Universal Investment ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt