Bluebay schließt Kreditfonds bei mehr als sechs Milliarden Euro

Die Private Debt Group von Bluebay Asset Management (Bluebay) meldet das Final Closing ihres „Direct Lending Fund III“ samt zugehörigen Vehikeln mit einem verfügbaren Kapital von mehr als sechs Milliarden Euro. Die Private-Debt-Plattform von Bluebay verwaltet Vermögen von rund 13 Milliarden Euro und konnte seit ihrer Einführung im Jahr 2011 mehr als 100 Transkationen in elf Regionen erfolgreich abwickeln.

Der neue Fonds soll europäischen Unternehmen im mittleren und oberen Marktsegment Finanzierungslösungen bieten, um M&A-Transaktionen sowie die Wachstums- und Refinanzierung zu erleichtern. Nach dem Final Closing des „Senior Loan Fund I“ im Jahr 2017 und zwei früheren Generationen von Direct-Lending-Fonds bildet der neue Fonds die vierte Generation von Private-Debt-Vehikeln von Blubay.

Neben neuen Kunden, die Bluebay für den Fonds aus Europa, Nordamerika, Asien und dem Nahen Osten gewinnen konnte, machten Bestandskunden aus früheren Private-Debt-Produkten einen erheblichen Teil der akquirierten Mittel aus. Um seinem vielfältigen Investorenkreis gerecht zu werden, bietet der Fonds Anlegern sowohl gehebelte als auch ungehebelte Optionen in mehreren Währungen.

Zum Zeitpunkt des Final Closing hat der Fonds bereits Investments über 900 MIllionen Euro in sieben Transaktionen getätigt. Bluebay ist der Überzeugung, dass die Deal-Pipeline und die Marktchancen weiterhin attraktiv bleiben. Private-Debt-Geber würden zunehmend als flexible Kapitalquelle akzeptiert, sowohl von Private-Equity-Unternehmen als auch von Konzernen in ganz Europa.

Anthony Fobel, Head of Private Debt bei Bluebay, erklärt in diesem Zusammenhang: „Wir freuen uns, dass institutionelle Anleger weltweit das Private-Debt-Geschäft von BlueBay immer stärker unterstützen. Die Kombination aus dem ,Senior Loan Fund I‘ und dem kürzlich geschlossenen ,Direct Lending Fund III‘ verschafft uns eine solide Kapitalbasis, um sowohl Private-Equity-Unternehmen als auch Konzernen in Europa flexible Finanzierungslösungen anzubieten. Wir sehen weiterhin eine starke Pipeline von Investitionsmöglichkeiten in Europa sowie einen anhaltenden Strukturwandel hin zu privaten Kreditgebern. Es hat sich gezeigt, dass die europäische Private-Debt-Anlageklasse robust ist, und wir bei Bluebay freuen uns darauf, von unserer führenden Rolle in der Branche zu profitieren.“

Quelle: Pressemitteilung Bluebay

Bluebay Asset Management LLP ist Spezialist für Fixed-Income-Management. Das Unternehmen mit Sitz in London investiert weltweit mehr als 60 Milliarden US-Dollar für institutionelle Anleger und Finanzinstitute über das gesamte Fixed-Income-Spektrum. Bluebay hat Niederlassungen in Großbritannien, der Schweiz, Deutschland, Luxemburg, den USA, Japan und Australien. Bluebay Asset Management befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Royal Bank of Canada und ist Teil von RBC Global Asset Management. (JF1)

www.bluebay.com

Zurück

Investmentfonds

Das Analyse- und Beratungsunternehmen Fondsconsult hat in sechster Auflage ...

Die drei neuesten Teilfonds auf der Kepler-Liquid-Strategies (KLS)-Plattform ...