Columbia Threadneedle mit neuem Kurzläuferfonds

Der Vermögensverwalter Columbia Threadneedle Investments bringt eine neue Total-Return-Strategie mit Schwerpunkt auf kurzlaufenden Hochzinsanleihen auf den deutschen Markt. Der „Threadneedle (Lux) European Short-Term High Yield Bond“ verfolgt den gleichen Investmentansatz wie der „European High Yield Bond Fund“, legt den Fokus aber auf Anleihen mit kürzeren Laufzeiten. Co-Fondsmanager des Fonds sind Roman Gaiser, Leiter Portfoliomanagement für Hochzinsanleihen in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bei Columbia Threadneedle, und Gareth Simmons, Fondsmanager und Investmentanalyst mit Spezialisierung auf Hochzinsanleihen. Die beiden Fondsmanager werden vom Team für europäische Hochzinsanleihen unterstützt. Gaiser und Simmons sind auch Co-Manager des „European High Yield Bond Fund“.

Der „Threadneedle (Lux) European Short-Term High Yield Bond Fund“ verfolgt eine Benchmark-unabhängige Total-Return-Kreditstrategie mit Bottom-up-Ansatz. Er strebt regelmäßige Erträge und gleichzeitig Kapitalwachstum an. Dazu investiert er vorwiegend in kurzlaufende europäische Hochzins-Unternehmensanleihen.

Gaiser, Leiter Portfoliomanagement für Hochzinsanleihen in der Region EMEA bei Columbia Threadneedle Investments, sagt: „Unser Management-Ansatz für Kreditstrategien basiert auf intensiven Fundamentalanalysen. Diese ermöglichen dem Team, absolute Risiken zu messen. Beim Risikomanagement steht nicht die Duration, sondern die Restlaufzeit der Anleihen im Fokus des Fonds. Dadurch entfällt das unberechenbare Risiko eines Anstiegs der Duration, wodurch dieser Fonds eine geringere Zinssensitivität aufweist als geläufige Hochzinsanleihen-Fonds.”

Florian Uleer, Country Head Deutschland bei Columbia Threadneedle, sagt: „Dieser Kurzläufer-Fonds kommt zum richtigen Zeitpunkt im Konjunktur- und Kreditzyklus auf den Markt. Columbia Threadneedle ist ein globaler Manager von Zinsprodukten mit besonderer Spezialisierung auf Kreditanlagen. Unsere Kunden schätzen unsere Fähigkeit, mit unserem umfassenden Angebot an Fixed-Income-Lösungen konsistente, nachhaltige Renditen zu erzielen. Unsere zunehmende Fokussierung auf die Integration von Responsible-Investment-Ansätzen und ESG-Faktoren in unser Investment-Research ist Ausdruck unseres Anspruchs, Investoren neue Wege und Chancen aufzuzeigen. Unsere 155 Fixed-Income-Experten betreuen ein verwaltetes Vermögen von über 150 Milliarden Euro und verfügen über durchschnittlich 18 Jahre Investmenterfahrung.

Mit dem neuen Fonds von Roman Gaiser und Gareth Simmons bauen wir unsere europäische Hochzins-Plattform weiter aus. Mit ihrer ausgewiesenen Kompetenz in Kreditanlagen und ihrer disziplinierten Fokussierung auf Risikomanagement sind die beiden Fondsmanager sehr gut aufgestellt, um ihr Ziel zu erreichen, in jedem Marktumfeld eine solide risikobereinigte Rendite zu erzielen. Der Fonds ergänzt die bestehenden Kreditstrategien des Unternehmens und unser Angebot an attraktiven Anlagelösungen für unsere Kunden.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Columbia Threadneedle

Columbia Threadneedle Investments ist eine Vermögensverwaltungsgruppe, die weltweit für private, institutionelle und Firmenkunden ein Spektrum von aktiv verwalteten Anlagestrategien und -lösungen anbietet. Mit mehr als 2.000 Mitarbeitern wird ein Vermögen von 376 Milliarden Euro verwaltet. (Stand: 31. Dezember 2018). Columbia Threadneedle Investments ist eine Tochtergesellschaft von Ameriprise Financial.

www.columbiathreadneedle.com

Zurück

Investmentfonds

Mit dem "Robeco Sustainable Emerging Stars Equities" hat die ...

Fast 40 Prozent der europäischen Publikumsfonds sind nur in jeweils einem ...