Hansainvest Lux legt „Porta Equity ELTIF“ auf

Die Luxemburger Tochtergesellschaft der Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH – die Hansainvest Lux - lanciert den „Porta Equity ELTIF“ in Luxemburg. Dieser ist ein offener Publikums-AIF-Dachfonds (FCP Teil II) mit einer Fondslaufzeit von 20 Jahren. Der ELTIF (European Long-Term Investment Fund) investiert in Zielfonds in den Bereichen Private Equity, Venture Capital und Private Debt und zielt auf eine attraktive und risikoadjustierte Rendite aus langfristigen Investments ab. Dabei richtet sich der Fonds ohne Mindestanlagesumme sowohl an institutionelle als auch an private Anleger in Deutschland.

Die Ausgabe der depotbankverwahrfähigen Fondsanteile und die Berechnung des Nettoinventarwert erfolge auf täglicher Basis. Im Gegensatz zu klassischen Private-Equity-Fonds sind die Anteile des „Porta Equity ELTIF“ leichter handelbar – nach einer Mindesthaltedauer von zwei Jahren und unter Beachtung einer einjährigen Kündigungsfrist. Die Zulassung als ELTIF gewährleiste Investoren die Einhaltung der EU-Vorschriften und damit Rechtssicherheit. Die Anlagestrategie des Fonds sei aktiv und nicht an einen Index gebunden.

„Während die Anlageklasse Private Equity bei institutionellen Investoren längst einen etablierten Portfoliobaustein bildet, ist sie für Privatanleger oftmals noch ein weißer Fleck“, sagt Dr. Christof Schlindwein, Geschäftsführer der Porta Equity. „Mit dem ,Porta Equity ELTIF‘ bieten wir jetzt auch privaten Anlegern einen einfachen Zugang mit unserem dreifach optimierten Risiko-Rendite-Mix-Modell. Anlageziel des Fonds ist es, für die Anleger attraktive risikoadjustierte Renditen aus langfristigen Anlagen im Sinne der ELTIF-Verordnung zu erzielen. Die am 10. Januar 2024 in Kraft getretene Neureglung ELTIF 2.0 eröffnet uns neue Möglichkeiten, die wir mit unserem Fonds konsequent nutzen.“

„Der ELTIF wird sich sowohl in Deutschland als auch in Luxemburg als alternative Fondsstruktur für Publikumsfondsstrukturen etablieren“, sagt Ludger Wibbeke, Geschäftsführer von Hansainvest. „Nach steuerlichen Anpassungen in Deutschland sehen wir das überarbeitete Fondsvehikel zukünftig auch als attraktive Lösung für Spezialfonds an beiden Fondsdomizilen; je nach konkreter Erwartung und den Bedürfnissen der Fondspartner und Investoren. Die Hansainvest ist bereits jetzt technisch und mit seinem breiten Beratungsansatz in beiden Ländern optimal aufgestellt.“ (DFPA/mb1)

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft Hansainvest Hanseatische Investment GmbH wurde 1969 gegründet, zählt zu den größten deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaften und ist Teil der Signal Iduna-Gruppe.

www.hansainvest.de

Zurück

Investmentfonds

Die Digitalbank Revolut hat ihr neues Angebot an Flexiblen Geldmarktfonds für ...

Die Universal Investment Gruppe stellt die Geschäftsführung ihrer deutschen ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt