Impact-Fonds von Baillie Gifford knackt Milliarden-Dollar-Marke

Der „Positive Change Fund“ des schottischen Investmenthauses Baillie Gifford hat die Marke von einer Milliarde US-Dollar überschritten. Aktuell liegt das verwaltete Vermögen bei rund 1,1 Milliarden US-Dollar. In der gesamten Strategie, die neben der für die Europäische Union (EU) angebotenen UCITS-Variante auch in anderen Märkten erhältlich ist, beträgt das verwaltete Vermögen 6,8 Milliarden US-Dollar.

Der UCITS-Fonds hat per Ende Januar 2021 eine Rendite von 94,9 Prozent auf Sicht von zwölf Monaten erwirtschaftet. Seit Auflegung des UCITS-Vehikels im Mai 2018 liegt die Rendite bei 38,64 Prozent per annum.

Der Fonds investiert in ein aktiv verwaltetes Portfolio von 25 bis 50 globalen Wachstumsunternehmen, die in einem von vier Bereichen positive Veränderungen bewirken können: Soziale Teilhabe und Bildung, Umwelt und Ressourcen, Gesundheitsversorgung und Lebensqualität sowie die grundlegende Versorgung der ärmsten Bevölkerungsteile weltweit.

Das Team, bestehend aus den Investmentmanagern Kate Fox und Lee Qian sowie zwei Impact-Analysten, sucht dabei nach Unternehmen, die einerseits über herausragende Wachstumsperspektiven verfügen und für die zugleich die Erzielung einer positiven gesellschaftlichen Wirkung Kernbestandteil ihres Geschäfts ist. Beide Seiten – finanzielle Perspektiven und Impact – betrachtet das Team mit einem Zeithorizont von fünf bis zehn Jahren.

Zu den größten Positionen des Portfolios zählen derzeit die US-amerikanische Illumina, die mit ihren Lösungen zur Gensequenzierung zur schnellen Bekämpfung von Krankheiten wie Covid-19 beiträgt;  das Telemedizin-Unternehmen Teladoc; oder auch die beiden Halbleiterunternehmen ASML und TSMC, die mit ihren technologischen Weiterentwicklungen wesentlich daran mitarbeiten, Fortschritte in vielen anderen Wirtschaftsbereichen zu bewirken und zugleich einen immer kostengünstigeren Zugang zu Technologie für Menschen in Schwellenländern ermöglichen. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Baillie Gifford

Die 1908 gegründete Investmentgesellschaft Baillie Gifford hat ihren Hauptsitz in Edinburgh mit Büros in New York, Hongkong, Dublin, Polen, London und Frankfurt. Die Gesellschaft beschäftigt 1.319 Mitarbeitern und einem verwalteten Vermögen von 364 Milliarden Euro (Stand:30. Dezember 2020).

www.bailliegifford.com

Zurück

Investmentfonds

Die Privatbank Donner & Reuschel wird ihren Kunden schnellstmöglich den ...

Die Ratingagentur Scope vergibt für den "M&G (Lux) Positive Impact Fund" des ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt