La Financière de l’Echiquier stärkt Präsenz in Deutschland und Österreich

Michael Ruppenthal wurde zum Head of Business Development Germany & Austria beim Vermögensverwalter La Financière de l’Échiquier (LFDE) ernannt. Er berichtet an John Korter, Country Manager für Deutschland und Österreich, und ist für den Vertrieb, vornehmlich in Süddeutschland, verantwortlich.

Die Fonds von LFDE sind seit 2007 in Deutschland und seit 2015 auch in Österreich zugelassen. In Deutschland vertreibt das Unternehmen Aktienfonds, Mischfonds, Wandelanleihenfonds sowie Liquid-Alternative-Fonds und richtet sich mit diesen Fondslösungen an Vertriebspartner und institutionelle Anleger.

„Michael Ruppenthal ist einer der erfahrensten Vertriebler in der Finanzindustrie. Seine über 20-jährige Erfahrung in der Finanzbranche und seine profunde Kenntnis des deutschen Marktes sind entscheidende Vorteile, wenn es darum geht, unseren Wachstumskurs in Deutschland und Österreich voranzutreiben. Wir freuen uns sehr, dass Michael zu uns kommt“, erklärt Korter, Country Manager für Deutschland und Österreich.

Ruppenthal besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Fondsvertrieb. Bevor er zu LFDE kam war er Deputy Head of Business Development Germany bei Ethenea Independent Investors S.A. Seine früheren beruflichen Stationen waren AXA Services (2002 bis 2007), AXA IM (2008 bis 2010) und BNP Paribas Investment Partners in Frankfurt. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung LFDE

La Financière de l’Echiquier (LFDE) wurde 1991 gegründet und gehört mit einem verwalteten Vermögen von mehr als neun Milliarden Euro und mehr als 130 Mitarbeitern zu den führenden unabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaften in Frankreich. LFDE ist auch in Deutschland, Österreich, den Benelux-Ländern, der Schweiz, Italien und Spanien präsent.

www.lfde.com

Zurück

Investmentfonds

Der Fixed-Income-Spezialist Bluebay Asset Management (Bluebay) bringt mit dem ...

Der irische Vermögensverwalter Mediolanum International Funds Ltd (MIFL), ...