Lampe Asset Management besetzt Nachhaltigkeitskomitee neu

Der Asset Manager Lampe Asset Management (LAM), Tochter der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank, hat sein Nachhaltigkeitskomitee neu besetzt. Das Nachhaltigkeitskomitee der LAM unterstützt und berät das Portfoliomanagement in der Ausgestaltung der nachhaltigen Anlagestrategien. Zu den neu berufenen Mitgliedern gehören Timo Busch, Professor für BWL, insbesondere Energie- und Umweltmanagement an der School of Business, Economics and Social Science der Universität Hamburg, Anna Rohlfing-Bastian, Professorin für Rechnungswesen, insbesondere Management Accounting der Goethe-Universität Frankfurt am Main, und Zacharias Sautner, Professor für Finance an der Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt.

Das Nachhaltigkeitskomitee der LAM wurde 2019 gegründet und tagt quartalsweise zusammen mit dem Portfoliomanagement und der Geschäftsleitung des Asset Managers. Dabei unterstützt das Komitee das Portfoliomanagement durch das Einbringen neuester Erkenntnisse aus der Wissenschaft und die Einordnung gegenwärtiger und geplanter Entwicklungen in den vielfältigen Facetten der Nachhaltigkeit. Dadurch ermöglicht das Komitee dem Portfoliomanagement, im Dialog mit Unternehmen auf die Verfolgung von Nachhaltigkeitszielen in der Unternehmenspolitik hinzuwirken und kritische Geschäftspraktiken zu thematisieren. Für die Berufung der Komitee-Mitglieder werden deshalb insbesondere Spezialistinnen und Spezialisten aus den Bereichen Governance, Sustainability und Finance berücksichtigt. „Wir freuen uns, mit Timo Busch, Anna Rohlfing-Bastian und Zacharias Sautner drei renommierte und ausgewiesene Experten aus unterschiedlichen Disziplinen für unser Nachhaltigkeitskomitee gewonnen zu haben“, sagt Frank-Peter Martin, Geschäftsführer von Lampe Asset Management. „Der wechselseitige Austausch des Komitees mit unseren Analysten und Portfoliomanagern schafft optimale Voraussetzungen für fundierte Anlageentscheidungen im Sinne der Nachhaltigkeitspräferenzen unserer Kunden.“ Den Vorsitz des Komitees übernimmt im ersten Jahr Zacharias Sautner: „Wir freuen uns als konstruktiver Sparringspartner die LAM unterstützen zu dürfen und somit wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis einbringen zu können.“ (DFPA/mb1)

Hauck Aufhäuser Lampe ist aus der Fusion dreier traditionsreicher Privatbanken hervorgegangen: Georg Hauck & Sohn Bankiers in Frankfurt am Main, gegründet im Jahr 1796, das im Jahr 1852 in Bielefeld gegründete Bankhaus Lampe und Bankhaus H. Aufhäuser, seit dem Jahr 1870 in München am Markt. Die Privatbank fokussiert sich auf die vier Kerngeschäftsfelder Private und Corporate Banking, Asset Management, Asset Servicing und Investment Banking.

www.hal-privatbank.com

Zurück

Investmentfonds

Die Fondsgesellschaft DWS integriert zum 1. März 2023 ihr Team für deutsche ...

Der Vermögensverwalter Credit Suisse Asset Management lanciert mit dem "Credit ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt