Oddo BHF Asset Management verzichtet auf Kohle-Investments

Im Rahmen seiner Klimastrategie wird der Vermögensverwalter Oddo BHF Asset Management (Oddo BHF AM) künftig auf Kohle-Investments in allen Portfolios verzichten, die Nachhaltigkeitskriterien (das heißt Umwelt-, soziale und Governance-Aspekte) einbeziehen. Dies betrifft insgesamt ein Volumen von 6,6 Milliarden Euro, das entspricht rund zwölf Prozent des verwalteten Vermögens. Konkretes Ziel der Kohleausschlussstrategie ist es, auf Anlagen in Bergbauunternehmen zu verzichten, die mehr als fünf Prozent ihres Umsatzes mit Kohle erzielen. Im Falle von Stromerzeugern liegt die Grenze bei 30 Prozent.

Laut der Internationalen Energieagentur (IEA) stammten 2017 rund 30 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen aus der Kohleverbrennung. Neben hohen CO2-Emissionen haben der Abbau und die Nutzung von Kohle noch weitere negative ökologische und soziale Folgen wie Wasser- und Bodenverschmutzungen oder gesundheitliche Beeinträchtigungen. Oddo BHF AM ist davon überzeugt, dass eine kohärente Strategie zur Bekämpfung der globalen Erwärmung bei der Kohle ansetzen muss.

„Es wird immer klarer, dass Kohle wirtschaftlich eine Sackgasse darstellt”, erläutert Nicolas Jacob, Leiter ESG Research bei Oddo BHF AM. „Sollten sich die regulatorischen Vorgaben zu CO2-Emissionen weiter verschärfen, dürften die meisten der nachgewiesenen Kohlevorkommen am Ende ungenutzt bleiben, was beträchtliche Finanzverluste von mehreren Milliarden Dollar nach sich ziehen wird. Aus Sicht eines Asset Managers ist es mit Blick auf dessen treuhänderische Pflichten gegenüber langfristig orientierten Investoren daher sinnvoll, Kohle-Investments aus seinem Anlageuniversum auszuschließen.”

Quelle: Pressemitteilung Oddo BHF AM

Die Oddo BHF Asset Management GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist eine Tochtergesellschaft von Oddo BHF, einer deutsch-französischen Finanzgruppe. Die Gruppe ist aus einer französischen familiengeführten Bank und einer auf den Mittelstand ausgerichteten deutschen Privatbank entstanden. Oddo BHF beschäftigt 2.300 Mitarbeiter und verwaltet ein Kundenvermögen von über 100 Milliarden Euro und ist in Frankreich wie in Deutschland in den Bereichen Private Wealth Management, Asset Management und Corporates & Markets aktiv. (TH1)

www.oddo-bhf.com

Zurück

Investmentfonds

Die Vermögensverwalter Flossbach von Storch als Initiator gibt den ...

Amy Leung verstärkt künftig das China-Equity-Investment-Team von Investec ...