Bauzinsen: Seitwärtsbewegung ohne größere Impulse

Die Europäische Zentralbank und Federal Reserve haben wie erwartet agiert und einen kleinen beziehungsweise keinen Zinsschritt unternommen. Am Anleihen- und Zinsmarkt war zuletzt mehr Ruhe eingekehrt. Wie erwartet hat die EZB die Leitzinsen am Donnerstag um 25 Basispunkte angehoben. Damit vollzog die Europäische Zentralbank den achten Zinsschritt in Folge. „Die EZB hat ihre Inflationsprognose für 2023 leicht auf 5,4 Prozent erhöht und geht von einem niedrigeren Wirtschaftswachstum als bisher von 0,9 Prozent aus“, erläutert Jörg Haffner, Geschäftsführer des Vertriebsunterstützers Qualitypool.

„Die EZB rechnet zwar weiterhin mit einer nachlassenden Inflation, geht aber davon aus, dass dieser Trend aktiv mit kleineren Zinsschritten unterstützt werden muss. Die Experten werden ihren Blick in den nächsten Monaten also noch gespannter auf die Verbraucherpreise heften. Es ist davon auszugehen, dass die Inflation noch deutlicher sinken muss, bevor die Europäische Zentralbank aktiv gegensteuern wird.“ Der US-Leitzins bleibt vorerst bei 5,0 bis 5,25 Prozent. Für diesen Kurs sprechen konstant rückläufige US-Verbraucherpreise (4,0 Prozent im Mai) sowie die Tatsache, dass die Fed inzwischen ein Zinsniveau von über fünf Prozent erreicht hat, den höchsten Stand seit 16 Jahren. „Zuletzt signalisierten Bankenpleiten in den USA und teilweise schwächere Konjunkturdaten, dass die Zinserhöhungen der Fed nicht unendlich anhalten können“, so Haffner. „Nach der erwarteten Zinspause im Juni sind allerdings weitere kleine Zinserhöhungen möglich, um den Inflationsrückgang abzusichern. Es wird davon ausgegangen, dass das Niveau 2023 noch um 50 Basispunkte steigen könnte, um die Verbraucherpreise nachhaltig in Richtung der angestrebten zwei Prozent zu bewegen. Am Markt denkt man währenddessen bereits an die geldpolitische Gegenbewegung. Optimisten gaben bereits Prognosen für erste Zinssenkungen im vierten Quartal ab.“

Die durchschnittlichen Bestzinsen für Baufinanzierungen bewegten sich von Anfang Mai bis Anfang Juni leicht schwankend seitwärts, zwischen 3,48 und 3,53 Prozent bei den zehnjährigen Zinsbindungen sowie 3,51 und 3,71 Prozent bei den 15-jährigen Zinsbindungen. Ende des Jahres könnte nach Ansicht Haffners wieder mehr Bewegung auf dem Anleihen- und Zinsmarkt entstehen: „Eine Prognose fällt momentan außerordentlich schwer, angesichts der vielen Abhängigkeiten von wirtschaftlichen und auch politischen Entwicklungen in den kommenden Monaten. Es ist aber in der Theorie möglich, dass die Baufinanzierungszinsen ab Ende des Jahres leicht zurückgehen – vorausgesetzt, dass die Inflationsentwicklung mitspielt.“ (DFPA/mb1)

Die Qualitypool GmbH ist mit mehr als 13.000 aktiven Maklern einer der führenden Maklerpools Deutschlands. Qualitypool bietet Finanzdienstleistern und Finanzvertrieben Unterstützung bei der Vermittlung von Baufinanzierungen, Konsumentenkrediten, Bausparlösungen und Versicherungen. Qualitypool ist eine hundertprozentige Tochter der Hypoport AG.

www.qualitypool.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Der Zinssenkungszyklus steht kurz bevor. Auch wenn die aktuell uneinheitliche ...

Quartierskonzepte, bei denen viele verschiedene Stakeholder vor Ort vernetzt ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt