Deutsche Bank: Gewinn vor Steuern gesunken

In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres belief sich der Gewinn vor Steuern bei der Deutschen Bank auf 1,5 Milliarden Euro, ein Rückgang um 12 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Belastet wurde das Ergebnis durch Aufwendungen für Rechtsstreitigkeiten in Höhe von 1,5 Milliarden Euro. Die Konzernerträge erhöhten sich um 24 Prozent auf 10,4 Milliarden Euro.

„Im ersten Quartal 2015 erreichten die Erträge annähernd ein Rekordniveau. Dies verdeutlicht unsere Leistungsfähigkeit über alle Kerngeschäftsbereiche hinweg. Der Gewinn war beeinträchtigt von Aufwendungen für Rechtsstreitigkeiten in Höhe von 1,5 Milliarden Euro, was vor allem aus einem endgültigen Vergleich der Bank mit amerikanischen und britischen Behörden zu Interbank-Zinssätzen (IBOR) resultiert, und aus Bankenabgaben in Höhe von 561 Millionen Euro“, so Jürgen Fitschen und Anshu Jain, Co-Vorsitzende des Vorstands.

Parallel zu den Quartalszahlen gab die Deutsche Bank auch „sechs wesentliche Entscheidungen“ bekannt, um die nächste Phase ihrer Geschäftsstrategie bis zum Jahr 2020 umzusetzen. Danach wird das Institut:

„eine fokussiertere und noch mehr auf die Kunden ausgerichtete Investmentbank schaffen,

- ihr Privatkundengeschäft neu ausrichten, um sich auf ein beratungsorientiertes Geschäft zu konzentrieren, und die Postbank entkonsolidieren,

- alle Geschäftsbereiche digitalisieren,

- investieren, um Wachstum in GTB und Deutsche AWM zu beschleunigen,

- ihre geografische Präsenz optimieren, indem sie sich aus einigen Ländern zurückzieht oder die lokale Präsenz reduziert,

- ihr operatives Modell verändern, um Effizienz zu steigern, Komplexität zu verringern, Widerstandsfähigkeit zu erhöhen und die Abwicklungsfähigkeit zu verbessern.“

Weitere Details zur Strategie will die Bank in den nächsten 90 Tagen bekannt geben. Dazu sollen Pläne für die einzelnen Unternehmensbereiche, Infrastrukturfunktionen und Regionen ebenso wie Entscheidungen über die geografische Präsenz gehören.

Quelle: Pressemitteilungen Deutsche Bank

Die Deutsche Bank AG ist eine international tätige Universalbank mit Sitz in Frankfurt am Main. Das 1870 gegründete Unternehmen ist das nach Mitarbeiterzahl (über 98.000) und Bilanzsumme (1,7 Billionen Euro) größte Kreditinstitut Deutschlands. (Stand: 31. Dezember 2014) (TH1)

www.deutsche-bank.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Pandemie, Krieg, Inflation: Die Börsenkurse haben in den vergangenen Jahren ...

In den ersten drei Quartalen 2022 wurden nach Angaben des international tätigen ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt