In Mülheim werden vermehrt kleinere Immobilien gehandelt

Im Vorjahresvergleich verzeichnet Mühlheim an der Ruhr im Jahr 2013 eine 17-prozentige Steigerung auf insgesamt 181 Verkäufe auf dem Markt für Wohn- und Geschäftshäuser. Gleichzeitig sank das Umsatzvolumen um 17 Prozent auf etwas mehr als 55 Millionen Euro. Es wurden wieder vermehrt kleinere Immobilien gehandelt. Der Durchschnittspreis pro Objekt lag bei 304.000 Euro. Dies geht aus dem „Wohn- und Geschäftshäuser Marktreport 2014/2015 Mülheim“ des Beratungs- und Vermittlungsunternehmens für Gewerbeimmobilien Engel & Völkers Commercial hervor.

Daniel Wiese, Teamleiter Wohn- und Geschäftshäuser bei Engel & Völkers Commercial Mülheim: „2012 war der Gesamtumsatz aufgrund des hohen Transaktionsvolumens im Stadtteil Menden- Holthausen mit seinen Ortsteilen Raadt, Ickten Menden und Holthausen von allein knapp 25 Millionen Euro noch deutlich gestiegen.“ 2013 seien hier weniger als zwei Millionen Euro umgesetzt worden, was ein Ausdruck des dort herrschenden Angebotsmangels sei. So erstrecke sich die Nachfrage auch auf mittlere Lagen außerhalb von Menden und Saarn, wo die Preise niedriger seien. Im Gebiet nördlich der Aktienstraße mit den Stadtteilen Styrum und Dümpten sei mit 50 Verkäufen auch die höchste Zahl der gehandelten Objekte registriert worden, gefolgt von Broich und Speldorf (insgesamt 46) und Mülheim-Mitte (40). Mit Verweis auf den geplanten neuen Campus der Hochschule Ruhr-West, der bis Anfang 2015 fertiggestellt werden soll, rechnet Wiese besonders in Broich mit einer positiven und dynamischen künftigen Entwicklung. Der Stadtteil könnte zu einem begehrten Wohnquartier für Studenten werden.

Die durchschnittlichen Quadratmeterpreise liegen derzeit zwischen 540 Euro in den einfachen Lagen und 1.160 Euro in den guten Lagen. Als Käufer treten überwiegend lokale Privatinvestoren mit detaillierter Marktkenntnis auf. „Doch auch für Investoren aus dem Rheinland wird Mühlheim immer interessanter“, unterstreicht Wiese. Zahlreiche Anleger aus den umliegenden größeren Städten wie Essen und Düsseldorf suchten hier aufgrund der räumlichen Nähe, der vergleichsweise günstigen Preise und der guten Vermietungslage nach Objekten.

Für das Gesamtjahr 2014 rechnet Engel & Völkers Commercial mit 170 bis 185 verkauften Wohn- und Geschäftshäusern. Am Ende des Marktberichts heißt es, dass das Umsatzvolumen eine Größenordnung von 51 bis 59 Millionen Euro erreichen wird.

Quelle: Blognachricht Engel und Völkers Commercial

Engel & Völkers ist ein weltweit agierendes Dienstleistungsunternehmen in der Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Yachten im Premium-Segment. Beratung, Vermietung, Verkauf oder Bewertungen rund um Immobilientransaktionen sind die Kernkompetenzen der rund 4.700 Mitarbeiter/innen. Derzeit ist Engel & Völkers in 38 Ländern auf fünf Kontinenten präsent. Der Umsatz lag nach Unternehmensangaben 2012 bei 280,3 Millionen Euro.(JZ1)

www.engelvoelkers.com

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Die jahrzehntelange Ära einer stabilen Weltwirtschaft ist zu Ende gegangen. Auf ...

Im dritten Quartal 2022 haben börsennotierte Immobilienaktien (Real Estate ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt