Nachfrage nach Infrastrukturanleihen steigt merklich an

Noch herrscht hohe Unsicherheit darüber, wann die Zentralbanken beginnen, die Leitzinsen wieder zu senken. Deswegen stellen Infrastrukturanleihen gerade heute eine sinnvolle Alternative dar. Eine Einschätzung von Pieter Welman, Head of Global Infrastructure bei Barings.

„Selbst mit Investment-Grade-Anleihen kann man heute sechs oder sieben Prozent Rendite erzielen. Das ist weit von dem entfernt, was vor ein paar Jahren möglich war. Viele Investoren schauen jetzt auf Hochzinsanleihen als Alternative zu Aktien. Folglich hat die Nachfrage nach Infrastrukturanleihen definitiv zugenommen. Und während sich die Zinserhöhungen positiv auf die Rendite auswirken, haben sie auch das Refinanzierungsrisiko erhöht. Nichtsdestoweniger glaube ich, dass Infrastruktur stärker vom ökonomischen Umfeld isoliert ist als so ziemlich jeder andere Sektor“, meint Welman.

Der Markt sei zurückhaltender, insbesondere bei Fusionen und Übernahmen. Es wären weniger M&A-Aktivitäten zu beobachten als in den letzten Jahren, da sich die Marktteilnehmer der neuen Realität anpassen. Barings sieht nicht viele Käufe und Verkäufe. Klar sei, dass niemand wisse, wie lange dieses höhere Zinsniveau bestehen bleibt. Daher sind die Kreditstrukturen enger und es würde weniger Fremdkapital eingesetzt.

„Wir sehen weniger Gelder in die digitale Infrastruktur und Transitionslösungen fließen, als es noch vor ein paar Jahren der Fall gewesen wäre. Es gab zum Beispiel einige gut dokumentierte Herausforderungen bei bestimmten Glasfaserausbauprojekten. Ebenso gab es einige Bereiche im Transportwesen, in denen die Leute vor ein paar Jahren vorsichtig waren“, sagt Welman: „Ich denke aber, dass die Kreditgeber wieder offener für solche Investments sind, wenn das Vertrauen in die Wirtschaft wieder hergestellt ist. Die Energiewende hingegen erregt die meiste Aufmerksamkeit. Während es im vergangenen Jahr eine kleine Pause gab, sehen wir derzeit einige wirklich spannende Projekte auf dem Markt.“ (DFPA/ljh1)

Der Vermögensverwalter Barings ist eine Tochtergesellschaft des US-Lebensversicherers MassMutual. Barings verwaltet ein Vermögen in Höhe von über 381 Milliarden US-Dollar. (Stand: 31: Dezember 2023)

www.barings.com

 

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Cannabis-Aktien sind wieder in aller Munde. Was ist dran am Hype? Astrid Schuch, ...

Die aktuelle Ausgabe „Der Immobilienbrief Nr. 573“ des Informationsportals ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt