Studie: Macht Wohneigentum glücklich? - Ja!

Einer aktuellen Studie der Universität Hohenheim im Auftrag der LBS-Stiftung Bauen und Wohnen zufolge sind knapp zwei Drittel der Immobilienbesitzer der Ansicht, dass Wohneigentum sie glücklicher macht. So würden sich 80 Prozent der Eigentümer wieder für den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung entscheiden - 65 Prozent sogar für dieselbe Immobilie. Zudem glaubt etwa jeder Dritte Mieter, dass er mit eigenen vier Wänden glücklicher wäre. Mehr als jeder Zweite geht davon aus, seine Lebensqualität würde sich durch den Kauf einer Immobilie verbessern. Immerhin 40 Prozent der Mieter haben bereits mit dem Gedanken an Wohneigentum gespielt.

Die Studie zeigt, dass der Zeitraum zwischen den ersten Überlegungen zum Kauf und dem Erwerb bei zwei Dritteln der Befragten weniger als ein Jahr beträgt. Als Entscheidungsgrund nennen 51 Prozent der Befragten das entfallende Kündigungsrisiko. Auch Unabhängigkeit (68 Prozent), individuelle Gestaltungsmöglichkeit (72 Prozent) und die entfallende Mietzinszahlung (72 Prozent) spielen bei der Entscheidungsfindung eine Rolle. 73 Prozent der Befragten wollen mit dem Immobilienkauf eine Vorsorge für das Alter treffen.

Quelle: Pressemitteilung LBS-Gruppe

Die LBS-Gruppe gehört zur Sparkassen-Finanzgruppe und hält in Deutschland einen Marktanteil von 41 Prozent. Die Gruppe betreut in neun Landesbausparkassen mit abgegrenzten Geschäftsgebieten insgesamt neun Millionen Kunden und weist einen Bestand von 10,8 Millionen Bausparverträgen mit einem Volumen von 286,5 Milliarden Euro auf. (JF1)

www.lbs.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

"Impact Investing fristet aktuell ein Nischendasein", konstatiert Dr. habil. ...

Laut Immobiliendienstleister Savills erreichte das europäische ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt