Erklärvideo und Checkliste der DFPA zur Plausibilitätsprüfung bei der Kapitalanlage- und Finanzberatung

Hamburg, 13. Februar 2020Erfolgreiche Anlage- und Finanzberater sind vor allem deshalb erfolgreich, weil sie sich ständig weiterbilden. So können Investmentberater ihre Interessenten und Kunden stets auf Basis der aktuellen Vorschriften und Regulierungen beraten. Aktuell müssen sich Finanzberater und Kapitalanlagevermittler vor allem um die so
genannte
„Plausibilitätsprüfung“ kümmern und deren Anforderungen und Möglichkeiten verinnerlichen. Denn Anlageberater müssen sich immer eine eigene Meinung zur Plausibilität der Aussagen in einem Finanzprospekt bilden – und dies auch dokumentieren. Es ist nämlich nicht ausreichend, sich auf die Finanzaufsicht und die vielen Finanzprofis zu verlassen, die ein Produkt bereits gecheckt haben.

Die DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur (https://www.dfpa.info) als der unabhängige Branchenbeobachter und verlässliche Lieferant für alle News, die Finanzdienstleister, Berater und Vermittler wissen müssen, hat deshalb eine hilfreiche Checkliste für die Plausibilitätsprüfung entwickelt. Dies wird im neuen DFPA-Erklärvideo auf www.dfpa.info/video/dfpa-plausibilitaetspruefung.html anschaulich und leicht verständlich erläutert.

DFPA-Checkliste zur Plausibilitätsprüfung für Investmentberatung

Für die Plausibilitätsprüfung sollten Finanzberater eine Checkliste abarbeiten, bevor Kunden ein entsprechendes Angebot unterbreitet wird. Diese Plausibilitätsprüfung-Checkliste
für Kapitalanlageberater umfasst folgende vier Schritte:

Schritt 1: Zunächst alle erforderlichen Zeichnungsunterlagen und zusätzlich verfügbaren Dokumente kritisch lesen und prüfen, ob alle Aussagen inhaltlich identisch sind. Gibt es
Widersprüche oder Fragen, müssen diese ausgeräumt bzw. beantwortet werden.

Schritt 2: Danach prüfen Anlageberater alle vorhandenen Berechnungen. Sämtliche Rechenwege und Ergebnisse müssen nachvollziehbar sein und immer übereinstimmen.

Schritt 3: Als Nächstes prüfen die Finanzberater alle Quellen, die der Prospekt und das Werbematerial zum konkreten Sachwert und zum Markt angeben. Darüber hinaus durchforsten die Berater das Internet nach Informationen über den Initiator und das Kapitalanlage-Produkt. Insbesondere nach abweichenden oder negativen Auskünften.

Schritt 4: Zu guter Letzt forscht der Finanzberater auch in der Presse, im Prospekt oder in den Werbematerialien nach negativen oder abweichenden Auskünften. Mit Suchmaschinen wie Google geht dies heute relativ einfach. Allerdings müssen auch dort wichtige Einträge in den Suchergebnissen gelesen werden. Über die Presseagentur DFPA funktionier das natürlich auch bestens, denn die DFPA-Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA kostenfrei zur Verfügung.

Alternativ können Kapitalanlageberater auch einen externen Dienstleister zur Prüfung beauftragen. Wie das im Detail funktioniert, erläutert die DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur im Erklärvideo „Externe Plausibilitätsprüfung“ auf www.dfpa.info/video/dfpa-externeplausibilitaetspruefung.html.

Abschließendes Fazit der Plausibilitätsprüfung muss eindeutig und protokolliert sein

Wenn alle Schritte der Plausibilitätsprüfung abgearbeitet sind, wird ein Fazit gezogen. Ist noch irgend etwas offen oder auch nur zweifelhaft oder unverständlich, muss das ausgeräumt werden. Beispielsweise durch Rücksprache mit dem Emittenten. Funktioniert das nicht, muss die Beratung beendet werden.

Der Finanzberater informiert seine Kunden detailliert über alle Schritte seiner Plausibilitätsprüfungen und lässt sich das auch vom Kunden bestätigen. Ergeben sich für den Berater
Zweifel oder versteht er die Darstellungen nicht vollständig – aber der Kunde will in jedem Fall zeichnen, so weist er den Anleger darauf hin und protokolliert dies. So haben alle Beteiligten Sicherheit.

„Berater und Vermittler von Investments und Finanzprodukten dürfen sich nicht einfach auf die Checks von externen Agenturen oder Ratingexperten verlassen“, warnt Dr. Dieter E. Jansen, Vorstand der Dr. Jansen Newsmedia AG, Herausgeber EXXECNEWS und DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur. „Denn auch die Ergebnisse der ‚Experten‘ müssen kritisch
hinterfragt werden. Man weiß schließlich nicht immer, wer diese bezahlt und in wessen Interesse sie handeln. Nur durch umfassende Plausibilitätsprüfungen, die unterschiedliche
Quellen systematisch nutzen, können Kapitalanlage- und Finanzberater ihre Kunden nach bestem Wissen und Gewissen beraten, mit ihrem Sachverstand und Detailwissen Kunden
beeindrucken und binden – und Beratungsfehler und Haftungsrisiken minimieren.“

Über die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA:

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA (www.dfpa.info) mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Finanzdienstleister, Berater und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA zur Verfügung.

Die von Dr. Dieter E. Jansen 2014 gegründete DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte
und Recht, Produkte und Akteure. Die
DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz- und Investmentbranche auf einen Blick und ist die feste Institution
für Finanznachrichten der Praktiker.

Mit der Öffnung der DFPA 2017 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten.

Medienkontakt:
Görs Communications
Public Relations und Marketing Agentur für Finanzdienstleister
www.goers-communications.de

Zurück

Presse

Die 7.000 WMD Brokerchannel Newsletter-Empfänger erhalten ab sofort ...

Die Dr. Jansen Newsmedia AG hat ihre Aktienplatzierung im Rahmen einer ...

Hamburg, 13. Februar 2020 – Erfolgreiche Anlage- und Finanzberater sind vor ...

EXXECNEWS hat in Kooperation mit der DFPA Deutschen Finanz Presse Agentur ...

Gastkommentare bei der Deutschen Finanz Presse Agentur werden immer stärker ...

PROBERATER-Kompendium, PRESS GUIDE, KVG-Informationspool, ...

Dr. Peters Group nutzt Contentmarketing-Angebote der Deutschen Finanz Presse ...

Große Reichweite trotz Special-Interest-Angeboten für Finanzprofis: Die auf ...

Die Reichweite des Netzwerks der Deutschen Finanz Presse Agentur DFPA ist in den ...

Die auf Kapitalanlage- und Finanznachrichten spezialisierte Deutsche Finanz ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt