Hapag-Lloyd und CSAV vollziehen Fusion

Am 2. Dezember 2014 meldete das „Manager Magazin“ in seiner Online-Ausgabe, dass Hapag-Lloyd und CSAV die Freigabe aller wichtigen Wettbewerbsbehörden weltweit für eine Fusion bekommen haben und somit das Closing (Abschluss) vollziehen konnten. Durch die Fusion mit der Containersparte der chilenischen CSAV ist die Linienreederei Hapag-Lloyd hinter Maersk, MSC und CMA CGM offiziell die Nummer vier unter den Reedereien weltweit. Mit 200 Schiffen und einer Kapazität von rund einer Million Standardcontainer werde Hapag-Lloyd rund 7,5 Millionen Container jährlich transportieren. Der Jahresumsatz des neuen Unternehmens wird bei rund neun Milliarden Euro liegen. Durch den Zusammenschluss mit CSAV sollen Einsparungen von 300 Millionen US-Dollar (240 Millionen Euro) jährlich möglich sein. Das Geschäft der CSAV-Containersparte soll Ende des ersten Quartals in die Hapag-Lloyd-Systeme überführt werden. CSAV wird mit 34 Prozent größter Gesellschafter von Hapag-Lloyd sein. Weitere Anteilseigner sind die Stadt Hamburg mit 23,2 Prozent, der Logistikunternehmer Klaus-Michael Kühne mit 20,8 Prozent und die Tui Chart zeigen mit 13,9 Prozent der Anteile sowie einige Hamburger Banken und Versicherungen.

www.manager-magazin.de

Zurück

Pressedigest

Die Finanzaufsicht Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat ...

EXXECNEWS 13 präsentiert die Sachwert-Sonderausgabe 2024: Branchenexperten ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt