Immobilien-Investoren weniger optimistisch

Am 22. September 2014 berichtete das Handelsblatt online von dem IW-Immobiliengeschäftsklimaindex, den das Kölner Institut der deutschen Wirtschaft (IW) vierteljährlich ermittelt. Dabei werden Immobilienunternehmen nach der aktuellen Stimmungslage und den Geschäftserwartungen für die kommenden zwölf Monate befragt. An dieser Umfrage beteiligten sich 120 Unternehmen.

Das Ergebnis: Im dritten Quartal dieses Jahres hat sich das Immobiliengeschäftsklima eingetrübt: Im Vergleich zum Juni sank der Index um mehr als zehn Punkte auf nun 47,7 Zähler. Während die aktuelle Geschäftslage von 80 Prozent der Befragten als „gut“ gesehen wird, beurteilen die Immobilienprofis die Zukunftsaussichten deutlich verhaltener. Der Indexwert zu den Geschäftserwartungen in den kommenden zwölf Monaten sank von 34,1 Punkten im Juni auf nur noch 19,5. Zwei Drittel der Befragten erwarten, dass die Geschäfte zwar nicht schlechter laufen werden als zuvor, jedoch glaubt nur noch jeder vierte, dass es besser wird. Vor drei Monaten lag der Anteil noch bei 40 Prozent. Sieben Prozent der Befragten glaubt, dass sich die Geschäftslage verschlechtert. Vor allem Projektentwickler blicken im dritten Quartal weit weniger zuversichtlich auf die Geschäftsentwicklung der kommenden zwölf Monate. Der Index für die Geschäftserwartung sank von 28,3 im zweiten Quartal auf nur noch 2,4 Punkte. Es verstärke sich der Eindruck, dass sich die Branche auf einem absoluten Hochpunkt befinde. Die Wahrscheinlichkeit, dass es bald wieder abwärtsgehe, sei also spürbar gestiegen. (www.handelsblatt.com)

Zurück

Pressedigest

In Ausgabe 11 von EXXECNEWS stellt Herausgeber Dr. Dieter E. Jansen im Editorial ...

Ab dem 2. August 2022 gilt für Anlageberater und Portfoliomanager in ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt