Vermögensverwalter planen Personalaufbau

Zu diesem und weiteren Ergebnissen kommt eine Studie des Instituts für Vermögensverwaltung der Hochschule Aschaffenburg (InVV), in der 138 Vermögensverwalter zur ihrer Mitarbeiterstruktur befragt wurden. Das meldet das Brancheninformationsportal „Private Banking Magazin“. Von den kleineren Vermögensverwaltern planten 40 Prozent im nächsten halben Jahr mehr Mitarbeiter einzustellen, bei den größeren Vermögensverwaltern seien es 51 Prozent.

Die Umfrage zeige auch, dass von den kleineren Vermögensverwaltern mit bis zu 100 Millionen Euro Kundengeldern und durchschnittlich 5,2 Mitarbeitern drei Prozent eine Verkleinerung des Teams anstreben. Bei den größeren Vermögensverwalter mit mehr als 100 Millionen Euro Kundengeldern und durchschnittlich 11,74 Mitarbeitern sind es elf Prozent.

Bei den kleineren Unternehmen werden 26 Prozent der Arbeitszeit pro Tag für regulatorische Maßnahmen genutzt, bei den größeren sind es 19 Prozent. (MLN1)

Quelle: Meldung „Private Banking Magazin“

www.private-banking-magazin.de

Zurück

Pressedigest

EXXECNEWS 11 beschäftigt sich mit der Tokenisierung der Finanzmärkte. Die ...

EXXECNEWS beschäftigt sich in Ausgabe 10 (wieder einmal) mit dem Thema ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt