Wölbern-Fonds kurz vor Insolvenz

Am 30. Oktober 2014 veröffentlichte das Manager-Magazin in seiner Online-Ausgabe einen Artikel wonach der 200 Millionen Euro schwere Immobilienfonds „Frankreich 04“ des Fondshauses Paribus am Abgrund stehe. Die rund 3300 Privatanleger, die rund 92,5 Millionen Euro als Eigenkapital zu dem Gesamtvolumen des ehemaligen Wölbern-Fonds beigesteuert haben, sollen von der Geschäftsleitung per Schreiben davon in Kenntnis gesetzt worden sein, dass der Fonds nur noch 250.000 Euro auf dem Konto habe. Mit Mieteinnahmen sei gegenwärtig wegen eines getroffenen Vergleichs mit den Mietern nicht zu rechnen. Mangels ausreichender Liquidität müsse in Kürze Insolvenz angemeldet werden, wenn nicht gehandelt würde. So seien die Anleger aufgefordert einem Restrukturierungsplan zuzustimmen und weitere knappe zehn Millionen Euro einzubringen, um eine Modernisierung der Fondsimmobilie vorzunehmen und damit den Wert des Objektes zu erhöhen. Ein unmittelbarer Verkauf würde laut Gutachten des Immobilienberaters Jones Lang Lasalle im jetzigen Zustand lediglich etwa 85 bis 95 Millionen Euro bringen. Da dadurch laut Fondsmanagement nicht einmal die ausstehenden Kredite sowie der „negative Marktwert“ eines bestehenden Swaps-Geschäfts gedeckt wären, würden die Anleger des Fonds bei dem Verkauf leer ausgehen.

www.manager-magazin.de

Zurück

Pressedigest

In der aktuellen Ausgabe 20/2022 unserer Kapitalanlagezeitung EXXECNEWS werden ...

Die Investmentgesellschaft Thomas Lloyd CTI Holding hat laut Jahresabschluss ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt