Bundesbank: Erstmalige Veröffentlichung von Daten über Geschlossene Investmentfonds

Die Bundesbank erweitert ihr Datenangebot über die inländische Investmentbranche. Neben den langjährigen Publikationen zu Offenen Investmentfonds werden ab sofort auch Angaben über den Geschlossenen Fondssektor in Deutschland auf monatlicher Basis veröffentlicht.

Geschlossene Investmentfonds sind eine Form der langfristigen gemeinschaftlichen Kapitalanlage. Sie investieren insbesondere in Sachwerte wie Immobilien, Grundstücke, Flugzeuge, Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien, Schiffe und Container. Im Unterschied zu Offenen Investmentfonds werden Anteile an Geschlossenen Fonds nicht fortlaufend ausgegeben. Vielmehr wird während einer Platzierungsphase Eigenkapital eingesammelt. Damit werden bereits feststehende Vermögensgegenstände erworben. Eine Rückgabe der Anteile ist in der Regel bis zur Liquidation des Vermögens nicht möglich.

Im Januar 2016 wurden über 3.500 Geschlossene inländische Investmentfonds in die statistische Erhebung einbezogen. Das Investmentvermögen dieser Fonds belief sich auf knapp 83 Milliarden Euro. Im Vergleich hierzu betrug die Summe der Vermögensgegenstände der rund 6.000 erfassten Offenen Investmentfonds Anfang 2016 mehr als 1.800 Milliarden Euro.

Geschlossene Fonds erwarben vorrangig Immobilien. Auf diese entfielen im Januar 2016 rund 27 Milliarden Euro beziehungsweise 33 Prozent der Summe aller Aktiva; darüber hinaus waren fast zehn Milliarden Euro beziehungsweise zwölf Prozent der Aktiva in Beteiligungen und Darlehen an Immobilien-Gesellschaften investiert. Die Beteiligungen an sonstigen Gesellschaften beliefen sich auf gut 14 Milliarden Euro oder 17 Prozent der Summe der Vermögensgegenstände der Geschlossenen Fonds. Auf Schiffe und Flugzeuge entfielen weitere elf Milliarden Euro oder 13 Prozent der Aktiva. Als Anteilseigner Geschlossener Investmentvermögen traten vorwiegend private Investoren auf.

Monatliche Angaben zur Zusammensetzung des Vermögens Geschlossener inländischer Investmentvermögen rückwirkend ab September 2015 stehen in den Tabellen der Investmentgesellschaften zur Verfügung.

Quelle: Pressemitteilung Bundesbank

Die Deutsche Bundesbank ist die Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland. Zentrales Geschäftsfeld ist die Geldpolitik des Eurosystems. Zu den weiteren Aufgaben gehören das Finanz- und Währungssystem, die Bankenaufsicht, der unbare Zahlungsverkehr sowie das Bargeld. (JF1)

www.bundesbank.de

Zurück

Sachwertinvestments

Cureus, ein Spezialist für stationäre Pflegeimmobilien, setzt sein Wachstum im ...

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG wiederholte im zweiten Quartal ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt