Greenman: Objekte im Wert von 141 Millionen Euro in der Pipeline

Die Fondsgesellschaft Greenman Investments verfügt eigenen Angaben zufolge aktuell über eine Ankaufspipeline mit einem Gesamtvolumen von 141 Millionen Euro. Diese Pipeline umfasst acht Einzelhandelsimmobilien. Die Objekte liegen in Deutschland und sind an Einzelhändler mit sehr guter Bonität vermietet. Neben den Objekten in der Pipeline hat Greenman weitere Immobilien im Volumen von rund 200 Millionen Euro in der Prüfung. John Wilkinson, CEO von Greenman Investments, kommentiert: „Wir werden unseren Wachstumskurs 2016 konsequent fortsetzen. Die Objekte in unserer Pipeline zeichnen sich durch sehr gute Ankermieter und stabile, langfristig sichere Cashflows aus. Damit passen sie hervorragend zu unserer Core-Plus-Strategie. Die Nachfrage nach unseren Fonds hat 2016 zugenommen – auch aufgrund der attraktiven Ausschüttungen in Höhe von fünf bis sechs Prozent per annum.“

Laut Wilkinson hat Greenman im vergangenen Jahr Gelder von deutschen, irischen und luxemburgischen Investoren eingeworben. Mit seiner AIFM-Zulassung habe das Investment-Haus die notwendige Voraussetzung, seine Fonds in den 27 EU-Mitgliedsstaaten zu vertreiben. „Wir sehen derzeit bei europäischen Investoren aber auch beispielsweise bei Investoren aus dem Mittleren Osten eine große Nachfrage nach deutschen Einzelhandelsimmobilien. Dies ist im Wesentlichen auf die langfristigen und stabilen Einnahmen zurückzuführen“, so Wilkinson weiter. „Aufgrund der regen Nachfrage arbeiten wir an neuen Investment-Strukturen, die es uns ermöglichen, die Investorenbasis zu vergrößern.“

Im Jahr 2015 hat Greenman seine Assets under Management auf 279 Millionen Euro verdoppelt. „Wir erfüllen wichtige regulatorische Voraussetzungen. Hinzu kommen die guten Marktbedingungen für deutsche Fachmärkte und Fachmarktzentren, also der Anlageklasse, auf die wir spezialisiert sind. Daher bin ich sehr zuversichtlich, dass wir unsere Eigenkapitaleinwerbung 2016 erhöhen können“, erläutert Wilkinson.

Quelle: Pressemitteilung Greenman Investments

Greenman Investments ist eine irische Immobilieninvestmentgesellschaft mit Sitz in Dublin, Luxemburg und Berlin. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2005 und beschäftigt heute 15 Mitarbeiter. Greenman legt Fondsprodukte über luxemburgische SICAV-Strukturen für irische Investoren aus dem Private-Wealth-Bereich und für europäische institutionelle Investoren auf. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Fachmarktzentren in Deutschland mit namhaften Lebensmitteleinzelhändlern als Ankermieter. Derzeit wird deutschlandweit ein Portfolio im Wert von circa 279 Millionen Euro, bestehend aus 50 Fachmarktzentren mit einer Mietfläche von insgesamt 181.900 Quadratmetern, verwaltet. (JF1)

www.greenman.com

Zurück

Sachwertinvestments

Cureus, ein Spezialist für stationäre Pflegeimmobilien, setzt sein Wachstum im ...

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG wiederholte im zweiten Quartal ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt