HCI übernimmt König & Cie.

Der Fondsanbieter HCI Capital erwirbt die Mehrheit der Anteile (80 Prozent) an der König & Cie.-Gruppe von den bisherigen Investoren Tennenbaum Capital Partners und Delos Shipping (beide USA). Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, wie HCI-Capital auf Nachfrage von DFPA mitteilte. Die Übernahme von König & Cie. sei eine strategisch sinnvolle Ergänzung des Leistungsspektrums, so die HCI-Gruppe in einer Pressemitteilung. Der aus Ingo Kuhlmann und David Landgrebe bestehende Vorstand der HCI Capital AG wird um Jens Mahnke erweitert, der gleichzeitig Geschäftsführer der König & Cie.-Gruppe bleibt und die übrigen 20 Prozent der Unternehmensanteile hält. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Nach der Übernahme sind alle Geschäfte und Beteiligungen beider Unternehmen unter dem Dach der HCI-Gruppe vereint. Hierzu gehören unter anderem die König & Cie. Treuhand, die Mercator Navigation und die OSM Ship Management. Die neue Unternehmensgruppe fasst sowohl die Aktivitäten in den Bereichen der reedereinahen Dienstleistungen und des Assetmanagements als auch die treuhänderische Administration der Bestandsfonds für private und institutionelle Anbieter zusammen. Die gemeinsam verwaltete Flotte besteht dann aus über 220 Schiffen (Container, Tanker, Bulker und RoRo), davon rund 180 KG-Schiffe.

Damit stärkt HCI das Angebot maritimer Dienstleistungen und könne so laut Unternehmensangabe künftig im Investment- und Assetmanagement schlagkräftiger agieren. Die HCI-Gruppe will mit diesem Schritt ihre Fokussierung auf beide Bereiche untermauern. Diese werden durch eine regulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft und den Kapitalmarktzugang über die Börse sowie den Bereich Alternative Investments ergänzt. Auf Nachfrage von DFPA teilte HCI Capital allerdings mit, dass mit einem Angebot von alternativen Investmentfonds (AIF) nicht vor 2017/2018 zu rechnen sei.

Quelle: Pressemitteilung HCI-Gruppe

Die HCI-Gruppe mit Sitz in Hamburg konzipiert und managt sachwertbasierte Anlageprodukte und Investitionen mit Schwerpunkt im Bereich maritimer Assets. Seit 1985 hat das Unternehmen ein Gesamtinvestitionsvolumen von über 15 Milliarden Euro mit mehr als sechs Milliarden Euro Eigenkapital in 526 Emissionen realisiert. (Stand: 1. Oktober 2015)

www.hci-capital.de

Das Hamburger Unternehmen König & Cie. wurde im Jahr 1999 gegründet und hat zusammen mit den Partnerunternehmen Mercator Navigation, OSM Shipping und Eimskip ein weitreichendes Netzwerk in allen Bereichen der Schifffahrt aufgebaut. König & Cie. bietet institutionellen Investoren die gesamte Service-Bandbreite - von der Akquisition über das Asset-Management, das Reporting bis hin zum Exit.(JF1)

www.koenig-cie.de

Zurück

Sachwertinvestments

Der Asset- und Investment-Manager Hahn-Gruppe hat über seine ...

Beim Zubau der Erneuerbaren liefert Deutschland bislang ein gemischtes Bild: Im ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt