Kooperation auf transatlantischen und transpazifischen Handelsrouten

Die Reedereien Møller-Maersk A.P. (Maersk Line) und Mediterranean Shipping Company (MSC) haben ein sogenanntes Vessel Sharing Agreement (VSA) für die Asien-Europa-Handelsrouten unterschrieben. Weniger als einen Monat nach Scheitern des P3-Bündnisses haben die Unternehmen die neue Partnerschaft jetzt ohne das Unternehmen CMA CGM bekannt gegeben.

Diese Vereinbarung über die gemeinsame Nutzung von Schiffskapazität gilt für den Zeitraum von zehn Jahren und umfasst 185 Schiffe mit einer Kapazität von insgesamt 2,1 Millionen TEU (Standartcontainer).

Quelle: Ad-hoc-Mitteilung Maersk Line

Møller-Maersk A.P. ist eine Containerschiffreederei mit Sitz in Kopenhagen/Dänemark. Das Unternehmen beschäftigt circa 89.000 Mitarbeiter und generierte in 2013 rund 47 Milliarden US-Dollar.

Die Mediterranean Shipping Company (MSC) ist eine Reederei mit Sitz in Genf/Schweiz. Zum 30. Juni 2014 hatte MSC 460 Containerschiffe mit einer Kapazität von 2.363.000 TEU in Betrieb. (JZ1)

www.maerskline.com

www.mscgva.ch

Zurück

Sachwertinvestments

Der Asset- und Investment-Manager Hahn-Gruppe hat über seine ...

Beim Zubau der Erneuerbaren liefert Deutschland bislang ein gemischtes Bild: Im ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt