"Moonfare Core Portfolio" meldet Closing bei über 100 Millionen Euro

Die globale Privat-Equity-Plattform Moonfare hat mit dem Abschluss ihres zweiten Core-Portfolios, dem „Moonfare Core Portfolio“ („Core“), einen strategischen Meilenstein erreicht: Das Fundraising-Ziel wurde übertroffen, wodurch das Moonfare-Portfolio zum ersten Mal die 100-Millionen-Euro-Marke überschritten hat.

„Dies ist ein wichtiger Meilenstein für Moonfare und besonders bedeutsam, weil die Zuweisungen inmitten eines schwierigen Börsenumfelds erfolgten“, sagte Steffen Pauls, CEO und Gründer von Moonfare. „Es bestätigt auch einmal mehr, dass unser Traum, den Zugang zu privaten Spitzenmärkten zu erweitern, ein gemeinsamer Traum ist.“ Pauls fügte hinzu: „Rund ein Fünftel unserer Anlegergemeinschaft hat in ,Core‘ investiert, was das Vertrauen in unsere digitale Plattform und in unsere Fähigkeit, eine Auswahl an weltweit führenden Fonds zu kuratieren, unterstreicht.“

Wie der Name schon andeutet, ist Core ein zentrales Element in Moonfares Mission, Private-Equity-Fonds von erstklassigen Managern für Privatanleger zugänglich zu machen. Der Fonds bietet Zugang zu Buyout- und Buyout-bezogenen Strategien wie Secondaries und Co-Investments, einem der etabliertesten Bereiche von Private Equity.

Pauls sagte: „Erstklassige Buyout-Fonds haben in der Vergangenheit hohe risikobereinigte Renditen geboten, mit höheren Erträgen und geringerer Volatilität als die öffentlichen Aktienmärkte. Da sie sich auf Unternehmen mit bewährten Geschäftsmodellen und realen Vermögenswerten konzentrieren, haben Buyouts im vergangenen Jahr an Beliebtheit gewonnen; sie sind ein wichtiger Bestandteil eines diversifizierten Private-Equity-Portfolios.“

Wie die anderen Portfoliolösungen von Moonfare bietet auch Core eine Diversifizierung nach Regionen, Fondsmanagern, Sub-Investment-Strategien und Zielsektoren mit einem einzigen Investment-Ticket ab 50.000 Euro. Die zwölf zugrunde liegenden Investments konzentrieren sich auf Mid- und Large-Cap-Buyout-Strategien und bieten darüber hinaus ein Engagement in handverlesene Secondaries und Co-Investment-Möglichkeiten. Die geografische Reichweite des Fonds erstreckt sich auf Europa, Nordamerika und den Rest der Welt. Zu den GPs gehören Top-Quartil-Manager wie Apax, EQT, Lexington Partners (Secondaries) und Permira.

Im Einklang mit der Mission von Moonfare, den Zugang zu den Privatmärkten zu demokratisieren, haben sich die Moonfare-Portfolios weiterhin als beliebt bei Anlegern erwiesen, die zum ersten Mal in alternative Anlagen investieren, sowie bei Millennials, die, wie Moonfare in seinem jüngsten White Paper „PE Pulse“ zeigt, einen wachsenden Anteil der Privatanleger von Moonfare ausmachen. (DFPA/JF1)

Die Moonfare GmbH mit Sitz in Berlin ist eine Plattform für Private-Equity-Investitionen.

www.moonfare.com

Zurück

Sachwertinvestments

Gerade im Finanzsektor tauchen regelmäßig komplexe rechtliche Fragestellungen ...

Die Service-KVG IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt