Prokon: Capital Stage AG scheidet aus dem Bieterverfahren aus

Der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage ist aus dem Bieterverfahren um die Übernahme des Windkraftunternehmens Prokon Regenerative Energien GmbH (Prokon) ausgeschieden. Dies teilte der zuständige Insolvenzverwalter nach Prüfung aller vorliegenden Bieterangebote mit.

Capital Stage hatte am vergangenen Freitag bekannt gegeben, dass sie sich an dem Bieterverfahren um die Übernahme der Prokon beteiligt (wir berichteten: http://www.dfpa.info/reader/capital-stage-angebot-fuer-prokon-abgegeben.html). Das Unternehmen hatte die Beteiligung an dem Bieterverfahren für die ebenfalls in Norddeutschland ansässige Prokon vor allem mit einer sinnvollen Ergänzung zum eigenen, bisher vor allem auf den Betrieb von Solarparks ausgerichteten Geschäftsmodell begründet.

„Unser Angebot zur Übernahme basierte auf einer eigenen marktgerechten Bewertung des Bestandsgeschäfts der Prokon im Bereich Wind und stellte daher das für uns wirtschaftlich maximale Gebot dar. Als unabhängiges und börsennotiertes Unternehmen sind wir zu einer besonderen kaufmännischen Vorsicht gegenüber unseren ausschließlich privaten Anteilseignern verpflichtet. Wir hätten uns gefreut, die Prokon in unser Geschäftsmodell zu integrieren – aber nicht um jeden Preis“, sagt Dr. Christoph Husmann, Finanzvorstand von Capital Stage.

Quelle: Pressemitteilung Capital Stage

Die Capital Stage AG ist Deutschlands größter Solarparkbetreiber. Das aktuelle Portfolio umfasst Solar- und Windparks in Deutschland, Italien, Frankreich und Großbritannien. (mb1)

www.capitalstage.com

Zurück

Sachwertinvestments

Im Oktober letzten Jahres haben die Anleger der drei PI Pro-Investor ...

Stefan Huber und Klaus Weber treten der Geschäftsführung der ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt