Swiss Life Asset Managers lanciert European Thematic Cities Index

Mit seinem European Thematic Cities Index hat der Asset Manager Swiss Life Asset Managers einen Index eingeführt, der europäische Städte anhand von fünf Kernthemen misst, die sich mit den wichtigsten Trends im Immobilienmarkt der Städte decken. Der Index sei ein wichtiges forschungsorientiertes Tool, das langfristige Immobilienanlageentscheidungen unterstützt.

Der „European Thematic Cities Index“ ist ein zusammengesetzter Indikator, der die Fähigkeit von Städten quantifiziert, transformative strukturelle Trends, die die Immobiliennachfrage prägen, anzugehen. Der Index umfasst folgende fünf Themen: Dynamik – die Fähigkeit und die Mittel, sich an Veränderungen anzupassen und sie anzunehmen; Gesundheit – die Fähigkeit, Widerstandsfähigkeit gegenüber einem sich wandelnden Klima aufzubauen und das Wohlergehen der Bürger zu fördern; Netzwerke – die Fähigkeit, berufliche und persönliche Gemeinschaften zu unterstützen und auszubauen; Weltoffenheit – die Fähigkeit, die sich ändernden Konsumanforderungen multikultureller Bewohner zu erfüllen; und Zugänglichkeit – die Fähigkeit, die Bürger mit der physischen und der digitalen Welt zu verbinden. Der Index bietet ein Gesamtranking mit 137 europäischen Städten aus 29 Ländern auf der Grundlage von 49 Attributen, die in fünf Unterindizes aufgeteilt werden können, die jedes unserer fünf Themen widerspiegeln.

Die Top-Stadt im „European Thematic Cities Index“ ist dieses Jahr London. Die Stadt steht in Sachen Dynamik, Netzwerke und Weltoffenheit unter den europäischen Städten an erster Stelle, da sie eine beispiellose Konzentration von Unternehmen, Talenten und Chancen aufweist. Amsterdam rangiert insgesamt an zweiter Stelle mit einem sehr hohen Gesundheitswert, der das Wohlergehen der Bürger unterstützt, und starken Netzwerken, die zukunftsfähige Firmencluster widerspiegeln. Paris, in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz, weist mit seinen sehr soliden Wirtschaftsfundamentaldaten den zweithöchsten Wert für Dynamik aus. Ganz unten befinden sich Städte wie Gijón, Brünn und Grenada. Diese sind für Immobilienanlagen nicht unbedingt unattraktiv, eignen sich aber für maßgeschneiderte Strategien zur Steigerung der Performance und zur Absicherung von Verlusten.

Von den insgesamt 30 deutschen Städten, die der Index umfasst, liegen 13 in der oberen Hälfte des Gesamtrankings. München ist die thematisch stärkste deutsche Stadt, gefolgt von Berlin und Düsseldorf. Deutsche Städte gehören laut der Daten von Swiss Life AM zu den gesündesten Europas. 21 davon befinden sich in der oberen Hälfte des europäischen Stadtgesundheitsrankings. (DFPA/JF1)

Swiss Life Asset Managers ist als Vermögensverwalter Teil des Finanzberatungs- und Versicherungsunternehmens Swiss Life-Gruppe. Per 30. Juni 2021 verwaltete Swiss Life Asset Managers 274,4 Milliarden Schweizer Franken Vermögen für die Swiss Life-Gruppe, davon über 98,9 Milliarden Schweizer Franken für das Anlagegeschäft für Drittkunden.

www.swisslife-am.com

Zurück

Sachwertinvestments

Die Immobilien-Investmentgesellschaft Acron gibt die Ernennung von Henrik Peters ...

Seit Oktober 2021 ergänzen Aliya Mogireva (29) als Real Estate Transaction ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt