Noblewood Group: Anhaltspunkte für fehlende Verkaufsprospekte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Anhaltspunkte dafür, dass die Noblewood Group drei Vermögensanlagen in Form von Direktinvestments in Paulownia-, australische Zeder- und Mahagoni-Bäume öffentlich in Deutschland anbietet. Entgegen § 6 Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) wurden keine Verkaufsprospekte veröffentlicht. (JF1)

Quelle: Verbrauchermeldung BaFin

www.bafin.de

Zurück

Recht

Die Generali Lebensversicherung ist wegen Irreführung von der ...

Aktuell führt die Aussage eines Marktteilnehmers zu Irritationen bei ...