P&R Container: OLG München weist Klage des Insolvenzverwalters ab

Nachdem bereits das Landgericht München I mit Urteil vom 24. Februar 2023 eine Klage des Insolvenzverwalters des P&R Containerfonds gegen einen Anleger abgewiesen hatte, wurde nun die Berufung durch das Oberlandesgericht München mit Beschluss vom 5. April 2023 abgelehnt, meldet die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft.

Der Kläger ist Insolvenzverwalter über das Vermögen der Containergesellschaft „P&R Containerfonds“. Geschäftsgegenstand war der Erwerb und Vermietung von Containern. Das Eigenkapital sollte im Wesentlichen durch zu werbende Anleger aufgebracht werden. Der beklagte Anleger erwarb insgesamt 16 Container zum Preis von 24.640 Euro.

Am 24. Juli 2018 wurde durch über das Vermögen der Gesellschaft das Insolvenzverfahren eröffnet. Im Folgenden forderte der Insolvenzverwalter den beklagten Anleger erfolglos zur Zahlung auf und reichte schließlich Klage gegen den Anleger ein. Im Prozess konnte erfolgreich dargelegt werden, dass kein Anspruch bestehe. Das Landgericht folgte dieser Argumentation und wies die Klage schließlich ab.

„Dies ist erfreulich. Umso erfreulicher ist, dass der Insolvenzverwalter auch noch kurze Zeit später die Berufung gegen das Urteil des Landgerichts München zurücknahm, sodass die Klage endgültig abgewiesen wurde und daher der Anspruch des Insolvenzverwalters nicht mehr besteht“, freut sich Rechtsanwalt Christian Luber, von der Kanzlei L & P Luber Pratsch. (DFPA/JF1)

L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft ist eine unter anderem auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisiert Kanzlei mit Sitz in München.

www.lp-rechtanwaelte.com

Zurück

Recht

Die Bafin hat bei Julius Bär Deutschland Mängel in Teilen der ...

Verbraucher haben sich im Jahr 2023 deutlich häufiger bei der Bundesanstalt ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt